Startschuss für die Stiefel-Suche

Die weihnachtlich beleuchtete Stadt wartet auf die Besucher zum Nikolaus-Shopping am Sonntag.

Halver -   Eine Mischung aus Ostern und Weihnachten wartet am Sonntag auf die Kinder in der Halveraner Innenstadt. Denn beim Nikolaus-Shopping während des verkaufsoffenen Sonntags können die teilnehmenden Jungen und Mädchen auf die Suche nach ihrem gefüllten Nikolaus-Stiefel gehen.

Die Kinder konnten bis gestern einen der Plastik-Stiefel registrieren lassen, die Halveraner Einzelhändler befüllen die Stiefel bis Sonntag mit Süßigkeiten und Kleinigkeiten, wie beispielsweise Gutscheinen. Die Jungen und Mädchen müssen am Sonntag dann nach ihrem persönlichen Stiefel suchen – der sich natürlich nicht mehr in dem Geschäft befindet, in dem er registriert wurde.

Auf diese Weise will der Stadtmarketingverein möglichst viele Besucher in die Innenstadt, aber auch in die Geschäfte locken. Schließlich sind bestimmt noch zahlreiche Halveraner auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk – oder einer Kleinigkeit für den Nikolausstiefel daheim.

Der verkaufsoffene Sonntag beginnt um 13 Uhr, den Startschuss für die Suche nach dem richtigen Stiefel gibt am Sonntag der Nikolaus. Er wird für 14 Uhr am Alten Markt erwartet. Dort sollen dann auch Fotos mit dem Mann in Rot möglich sein. Darüber hinaus sollen Waffeln und Glühwein in der Innenstadt im Angebot sein.

Auch der Kunstverein Vakt öffnet seine Türen während des verkaufsoffenen Sonntags. Dann soll erneut das Kunstkaufhaus Besucher in das Schieferhaus an der Frankfurter Straße locken. Zehn Vakt-Künstler stellen nicht nur ihre Malereien und Skulpturen aus, sondern bieten diese für Besucher auch zum Kauf an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare