Verkaufsoffener Sonntag gut besucht

Passend zum Motto „Frühlingserwachen“ durften gestern natürlich auch Blumen in der Innenstadt nicht fehlen. - Domke

Halver -  Besser hätte das Wetter am ersten verkaufsoffenen Sonntag dieses Jahres nicht sein können: Bei strahlendem Sonnenschein genossen ungewöhnlich viele Halveraner und Besucher aus benachbarten Städten die frühlingshaften Temperaturen bei einem Bummel durch die Innenstadt.

Von Friederike Domke

Auf der Frankfurter Straße tummelten sich am späten Mittag viele hundert Leute und machten nicht nur an den geöffneten Geschäften halt – die mit Rabattaktion anlässlich des verkaufsoffenen Sonntags lockten – sondern schlenderten auch an den Ständen des Trödelmarktes vorbei, der zudem auch auf der Bahnhofstraße, am Alten Markt und auf dem Sparkassen-Vorplatz aufgebaut worden war. Gebrauchte Spielsachen, Bücher, Kleidung, Porzellan oder kleine Dekoartikel: Das Angebot war groß und hier und da wurde – wie sich das für einen Trödelmarkt gehört – um den Preis gefeilscht. Großer Andrang herrschte bei den angenehmen Temperaturen natürlich auch beim Eiscafé. Mehrere Minuten Wartezeit mussten Hungrige hier aufbringen, um die vielleicht erste Waffel des Jahres genießen zu können.

Auch in den Gaststätten und Cafés, die Stühle und Tische auf den Bürgersteig geräumt hatten, blieben Plätze nicht lange frei. Jeder wollte die ersten wärmenden Sonnenstrahlen genießen – und das am besten in Gesellschaft. Auch der Verein Aktion Kunst Treff (Vakt) war Teil des verkaufsoffenen Sonntags. Die Mitglieder hatten einige Schaufenster mit Bildern und Skulpturen dekoriert und so den teilweise leerstehenden Landenlokalen etwas Leben eingehaucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare