Verband verabschiedet Walter Panne

Helmut Eckern (links) „beerbt“ Walter Panne (rechts) als Vorsitzender des Ausschusses für Öffentlichkeitsarbeit. Kreisverbandsvorsitzender Günter Buttighoffer dankte dem Halveraner für sein langjähriges Engagement.

HALVER ▪ Helmut Eckern aus Meinerzhagen-Valbert ist neuer Vorsitzender des Ausschusses für Öffentlichkeitsarbeit im Landwirtschaftlichen Kreisverband Märkischer Kreis. Einstimmig wurde er zum Nachfolger von Walter Panne aus Halver gewählt, der nach 15 Jahren als Frontmann der bäuerlichen Öffentlichkeitsarbeit sein Amt weiterreicht.

„In ungezählten Aktionen, die Walter Panne entworfen, gestaltet und umgesetzt hat, hat er gemeinsam mit seinen Berufskollegen daran gearbeitet, die heimische Landwirtschaft immer wieder positiv in den Blickpunkt zu rücken“, dankte Kreisverbandsvorsitzender Günter Buttighoffer aus Nachrodt-Wiblingwerde dem scheidenden Vorsitzenden. „Im Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband hat er zum Beispiel die gesamte Entwicklung des Internets mit angestoßen. Vor Ort war sein krönender Abschluss die maßgebliche Beteiligung an der Organisation des gelungenen Auftritts der Landwirtschaft auf der Landesgartenschau in Hemer.“

Nachfolger Helmut Eckern habe einen „Draht zur Öffentlichkeitsarbeit“ und arbeitet in dem regen Ausschuss, dem 20 Bäuerinnen und Bauern aus dem gesamten Kreisgebiet angehören, seit vielen Jahren mit. Er lege, so heißt es, großen Wert auf den engen Kontakt der Bauern zur Bevölkerung: „Wir Landwirte arbeiten in der Öffentlichkeit, werden bei der Ausübung unseres Berufes von vielen Menschen beobachtet – daher ist es unsere Pflicht, den Menschen vor Ort unser Tun zu erklären.“

Als Vorsitzender vertritt Helmut Eckern ab sofort auch die Interessen der märkischen Landwirte im Öffentlichkeits-Ausschuss des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) auf Landesebene in Münster.

Als nächste Aktionen wurden beim jetzigen Treffen in Großendrescheid die verschiedenen Aktivitäten der Landwirtschaft für dieses Jahr diskutiert: Vom Erlebnis-Wochenende im Sauerlandpark Hemer, über den Internationalen Tag der Milch, den Lernort Bauernhof, Aktionen vor Ort bis hin zu Angeboten an die örtlichen Medien planten die Öffentlichkeitsarbeiter ihren Jahreskalender.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare