Innenstadt Halver

Veränderungen in der Innenstadt: Domenico zieht um

+
Bewegungen in der Innenstadt: Domenico Gullotta zieht mit seinem gleichnamigen Feinkostladen an die Frankfurter Straße.

Halver - Der Feinkostladen „Bei Domenico“ wechselt seinen Standort. Damit beginnen die weiteren Veränderungen der Halveraner Innenstadt.

Nach dem Umzug von der Bahnhofstraße geht es am kommenden Dienstag nur einen Steinwurf entfernt an der Frankfurter Straße mit dem vertrauten Konzept weiter, aber es gibt auch ein paar Neuerungen. 

„Das Motto ist: Für unsere Gäste soll alles goldig werden“, erklärt Domenico Gullotta. Gemeint sind die goldenen Akzente im neuen Ladenlokal an der Frankfurter Straße 31, ersichtlich unter anderem an den Lampen und den gold angestrichenen Pfeilern. „Es wurde alles angepasst von einem ehemaligen Modeladen auf ein gastronomisches Objekt“, sagt Gullotta. 

„Das Konzept bleibt aber so wie in den letzten Jahren: Es ist ein Feinkostladen mit Essensverkostung.“ Auch den beliebten Mittagstisch und den Partyservice bietet der Italiener weiterhin an. Die neuen Innenräume sind sogar ein wenig kleiner als die alten an der Bahnhofstraße und bieten Platz für rund 30 Personen. 

Bessere Lage für die Außengastronomie

„Mir ging es drüben auch gut, aber die Räumlichkeiten hier sind neu gemacht und ich habe hier eine bessere Lage für die Außengastronomie. Das ist der Hauptgrund für den Umzug“, erklärt Gullotta. Die Möglichkeiten, die sich am neuen Standort bieten, werde man auch nutzen, und zwar in Form einer Cafeteria mit 36 Plätzen im Außenbereich. Dort wolle man Klassiker wie Cappuccino, Pannacotta und Tiramisu sowie selbstgebackene Kuchen anbieten.

Dass dafür bauliche Veränderungen notwendig sind, denkt Gullotta nicht. „Wir werden das etwas durch Blumen abgrenzen, um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Es soll an einen Garten erinnern.“ 

Wie bisher, wird „Bei Domenico“ auch mindestens einmal im Quartal ein Menüabend mit vier bis sechs Gängen inklusive Weinbegleitung angeboten. Der erste derartige Termin in den neuen Räumen soll am 4. Mai stattfinden, eventuell gibt es noch einen weiteren vor den Sommerferien. Auch am kommenden Samstag steht noch ein Menüabend „Bei Domenico“ an, der allerdings noch in den alten Räumen an der Bahnhofstraße 9 stattfindet. 

Letzter Öffnungstag am Freitag

Der letzte reguläre Öffnungstag in den alten Räumen ist am  Freitag. Am Sonntag und Montag erfolgt dann der Umzug, am Dienstag eröffnet „Bei Domenico“ dann an der Frankfurter Straße 31 neu. Dass der nahtlose Übergang klappt, daran hat Gullotta keinen Zweifel. „Der Wechsel klappt, das ist gar kein Problem“, sagt er. „Das Große ist schon fertig, viel Arbeit ist es nicht mehr, nur noch Kleinigkeiten und Einräumen.“

Was in Halver noch passiert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare