Große Resonanz auf das vegane Sommerfest

+
Rüdiger Rohmann (rechts) von der Interessengemeinschaft Lüdenscheid Vegan und Tobias Bersuk von der Genussmühle kochten live für die Besucher.

Halver - Bereits zum zweiten Mal veranstaltete der Verein Lüdenscheid Vegan am Sonntag ein veganes Sommerfest rund um die Heesfelder Mühle.

Wer vegan lebt oder sich für die vegane Lebensweise interessierte, fand dort ein wahres Schlaraffenland an Anbietern vor. 

Vegan ist ein Produkt dann, wenn es weder Fleisch noch tierische Zutaten oder Bestandteile wie Milch oder Honig enthält, wobei nicht nur Nahrungsmittel, sondern auch andere Waren wie zum Beispiel Kleidung dazugehören können. 

Handtaschen aus Lkw-Planen

Ein gutes Beispiel für eine Manufaktur, die vegane Produkte außerhalb der Lebensmittelschiene anbietet, stellt zum Beispiel das Label „Teufelswerk“ von Martina Faust dar. „Ich stelle Handtaschen, Hundezubehör, Gürtel, Spiralmäppchen und ähnliches her und verwende dafür unter anderem Materialien wie Kork oder Lkw-Planen“, erklärt Martina Faust. Den Hauptanteil aller Stände machten die kulinarischen Angebote aus.

Solvejg Klein, Inhaberin vom „Das Bernsteinzimmer“, präsentiere schokoladige Leckereien.

Vieles konnte auch vor Ort verzehrt werden, zum Beispiel die leckeren veganen Gerichte von Corinna Colditz aus Lohmar. Sie bot aus ihrem kleinen Wohnwagen zum Beispiel ihr indisches Cocos-Curry an, das mit vielen Gemüsesorten wie Erbsen und Pastinaken zubereitet wird. Außerdem gab es diverse Food-Trucks mit veganen Burgern und anderem Fastfood.

Große Auswahl an Anbietern

Die Auswahl an Anbietern war riesig – und auch das Rahmenprogramm konnte sich sehen lassen. Auf der kleinen Genussbühne, die seit einiger Zeit dauerhaft auf dem Gelände der Heesfelder Mühle installiert ist, standen nicht nur die Musiker der beiden Formationen Lampe und byebye.

Vegane Taschen und Hundezubehör gab es am Stand von Martina Faust (rechts) und ihrem „Teufelswerk“.

Tobias Bersuk, Mitarbeiter der Genussmühle, und Rüdiger Rohmann von der Gruppe Lüdenscheid Vegan bereiteten auf der Bühne gemeinsam vegane Dips zu, die die Gäste direkt auch probieren konnten. Rohmann zeigte sich rundum zufrieden mit der großen Resonanz auf das vegane Sommerfest. Neben zahlreichen weiteren Attraktionen wie ein Kinderkarussell erfreuten auch einige Walking-Acts wie Gertie und Clownin Pünktchen die zahlreich erschienenen Gäste. Somit war für Groß und Klein und für jeden Geschmack das Richtige dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare