Aufführungsort für Göttinger Theater noch unklar

Drinnen oder draußen? Kulturschaffende müssen spontan sein

Konzertmuschel im Rathauspark Halver
+
Konzertmuschel im Rathauspark Halver: Hier könnte das Gastspiel des Buchfinktheater stattfinden.

Das Land lockert zwar nach und nach die Corona-Auflagen, doch echte Planungssicherheit hat auch die Halveraner Kulturbeauftragte Inge Zensen nicht.

Halver - Nachdem die Aufführung „Elisa Bib – Keine Stacheln im Koffer“ vom Buchfinktheater Göttingen bereits zweimal verschoben werden musste, ist zumindest der Aufführungsort für den Termin am 19. Juni noch unklar. Die Nutzung des Forums der Lindenhofschule ist nach derzeitigem Stand nicht möglich, sodass Zensen eine Aufführung unter freiem Himmel geplant hat – und zwar im Rathauspark.

„Durch die aktuellen Bestimmungen ist eine Verlegung aus dem Forum der Grundschule Lindenhof ins Freie erforderlich und eine bessere Alternative als eine Absage“, sagte Zensen, die aber die Hoffnung auf eine Innenveranstaltung noch nicht ganz aufgegeben hat – wenn der Inzidenzwert und die dann geltenden Regelungen dies zulassen. Für den Fall einer Außenveranstaltung sollten die Besucher unbedingt eine Isomatte oder Picknickdecke mitbringen.

Pro Kind hat ein Erwachsener freien Eintritt

Kinder zahlen an der Tageskasse (ab 14.30 Uhr) 5 Euro, eine erwachsene Begleitperson hat freien Eintritt. Die Aufführung selbst beginnt um 15 Uhr. Durch die begrenzte Zuschauerzahl und die erforderliche Registrierung der Kontaktdaten bittet die Stadt um Anmeldung unter Tel. 0 23 53/7 31 45.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare