19-Jährige verliert Kontrolle über Auto

+
Eine 19-jährige Halveranerin verlor auf schneeglatter Fahrbahn der B 229 bei Schmalenbach die Kontrolle über ihren Wagen, geriet in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit zwei anderen Fahrzeugen.

HALVER - Die Halveraner Autofahrer sahen sich am Dienstagmorgen mit schwierigen Straßenverhältnissen konfrontiert. Gleichwohl konnte die Polizei ein Lob aussprechen: Bis auf eine Ausnahme kam es zumindest bis zum frühen Abend zu keinen Verkehrsunfällen. Allerdings hatte es der eine Unfall in sich:

Eine 19-jährige Halveranerin war um 6.45 Uhr mit ihrem VW Polo auf der Bundesstraße 229 Richtung Halver unterwegs, als sie in Höhe der Ortschaft Schmalenbach die Kontrolle über den Wagen verlor. Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit, so die Angaben der Polizei, geriet der Wagen auf schneeglatter Straße ins Schleudern und dadurch auf die Gegenfahrbahn.

Dort prallte das Auto der jungen Halveranerin mit dem „Kia“ einer 57-jährigen Frau aus Halver zusammen. Durch den Aufprall schleuderte der Polo erneut einmal ganz herum und prallte frontal mit einem weiteren Fahrzeug, dem Mercedes eines 45-jährigen Halveraners, zusammen.

Nach Angaben der Beamten wurde dabei die 19-Jährige leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Ihr Fahrzeug wurde von der Polizei als Totalschaden eingestuft (rund 1500 Euro). Dagegen war der Kia, ebenfalls ein Totalschaden, der 57-Jährigen deutlich neuwertiger, hier schätzen die Polizisten den Schaden auf rund 8000 Euro. Weitere 5000 Euro Schaden, so die Schätzung, kam durch das dritte in den Unfall geratene Fahrzeug hinzu. - det

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare