Unfall auf der B229: Fahrer befreit sich selbst

HALVER ▪ Gestern Morgen hat sich ein 55-Jähriger mit seinem Auto überschlagen – und ist mit leichten Verletzungen davon gekommen. Der Schwelmer befuhr gegen 5.30 Uhr mit seinem Fahrzeug die Bundesstraße 229 aus Radevormwald kommend in Fahrtrichtung Halver.

In der Ortslage Schmalenbach kam er – vermutlich wegen der Witterung – in einer lang gezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte in einen Graben. Sein Wagen überschlug sich dabei und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Mann konnte sich selbst befreien und die Polizei alarmieren. Er kam mit dem Rettungswagen leicht verletzt ins Klinikum Hellersen. Bei dem Unfall entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. ▪ Lisa Weber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare