Zeitungsbrand im Taufbecken

+

Radevormwald - Eine besonders rabiate Form von Kirchgängern war am vergangenen Freitagabend in Radevormwald unterwegs.

Sie verbrannten im Taufbecken einer Kirche an der Bischof-Bornewasser-Straße unter anderem Kirchenzeitungen. Gegen 19 Uhr bemerkte ein Zeuge eine Rauchentwicklung. Im Taufbecken befanden sich noch brennende Reste von Zeitungen, die die Täter zuvor aus dem Ständer am Eingangsbereich genommen und angesteckt hatten.

Zudem räumten die Unbekannten Inventar der Kirche um: Unter anderem trugen sie etwa 270 Gesangsbücher zusammen und stapelten diese aufeinander; Schaden verursachten die Täter dabei aber offenbar nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare