1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Halver

Unbekannte im Döner-Imbiss im MK: Nachbarin ruft die Polizei 

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thilo Kortmann

Kommentare

Der Mitarbeiter der Döner Station freut sich, dass die Diebe gar nicht erst zum Klauen kamen. Sonnenblumenöl ist gerade teuer und selten.
Der Mitarbeiter der Döner Station freut sich, dass die Diebe gar nicht erst zum Klauen kamen. Sonnenblumenöl ist gerade teuer und selten. © Kortmann, Thilo

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag zwischen 2.20 und 2.48 Uhr brachen Unbekannte in die Döner Station an der Thomasstraße 1 ein. Eine Nachbarin, die die zwei Täter vom Fenster aus beobachtete, alarmierte die Polizei.

Die Täter konnten jedoch über eine hinter dem Gebäude stehende Lärmschutzwand in Richtung B229/Remscheider Straße fliehen. Eine Nahbereichsfahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Die Einbrecher hatten eine Hintertür aufgebrochen, den Imbiss durchsucht und Lebensmittel, Packungen und andere Gegenstände aus den Schränken gerissen, Überwachungskameras beschädigt und dann unter anderem die Kasse und eine Geldbörse hinter das Haus getragen, wo sie liegen blieben.

Die Täter haben auf die Kasse geschlagen, diese aber nicht öffnen können.

Anse Kilic, Inhaberin der Döner Station

„Geklaut wurde nichts, aber unsere Tür und die Kasse wurden beschädigt“, erklärt Anse Kilic, Inhaberin der Döner Station. Die Tür würde jetzt repariert, die Kasse sei noch bei der Polizei, dort würde diese momentan noch untersucht, sagt Kilic. „Die Täter haben auf die Kasse geschlagen, sie aber nicht öffnen können.“ Ob die Kamera schon vorher oder durch die Täter beschädigt worden sei, konnte Kilic nicht sagen.

Auch interessant

Kommentare