Ubekannte brechen in Schreibwarenhandel ein

+
Angelika Noelle-Niklas steht vor dem Fenster, durch das in der Nacht zu Dienstag Unbekannte einbrachen.

Oberbrügge -  „Ich konnte erstmal gar nicht viel tun, musste mich erholen, nachdem ich bemerkt hatte, was passiert ist“, sagt Angelika Noelle-Niklas. Sie betreibt einen Tabak- und Schreibwarenhandel an der Ecke Heerstraße/Volmestraße. „Erst hab ich mich nur gewundert, dass die Kasse aufstand“, erinnert sie sich an den Dienstagmorgen.

Erst dann habe sie bemerkt, dass auch die Tabakwaren fehlten. „Nicht eine Schachtel Zigaretten, nicht eine Dose Tabak haben sie dagelassen, selbst die Reserverstangen haben sie gefunden“, beklagt die Inhaberin des Geschäftes.

Die Einbrecher hätten ein Bürofenster aufgehebelt und seien durch das Büro in die Geschäftsräume eingedrungen. „Und das Fenster war vergittert. Wir dachten, es wäre sicher“, sagt Noelle-Niklas. Sie vermutet, dass die Einbrecher eine Brechstange nutzten. Zudem hätte ihre Tochter vor dem betreffenden Fenster geparkt. „Um zu arbeiten hatten sie maximal einen halben Meter Platz“, sagt Noelle-Niklas. Sie ist sich sicher, dass es mehrere Einbrecher gewesen sein müssen: „Einer kann das unmöglich allein geschafft haben.“

Neben den Tabakwaren hätten die Eindringinge zudem Wechselgeld und ein Tablet mit zwölf höherwertigen Füllern mitgenommen – Insgesamt ein Schaden von 5000 Euro, rechnet Noelle vor. Dabei gingen die Täter aber so professionell vor, dass außer dem Fenster, nichts beschädigt wurde. Für Ankelika Noelle-Niklas könnte der Einbruch zumindest finanziell glimpflich ausgehen. Ihre Versicherung habe bereits eine Kostenübernahme in Aussicht gestellt. Hoffnung, dass die Täter gefasst werden, hat sie aber kaum. Das Ergebnis der polizeilichen Spurensicherung stehe aber noch aus.

Nun bittet sie mögliche Zeugen, die verdächtige Personen oder ein Fahrzeug in der Nacht von Montag auf Dienstag, zwischen 20.30 und 6 Uhr beobachtet haben könnten. - sbt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare