Umsatz und Mitarbeiterzahl bei Escha steigen weiter

+
Rekordumsatz im Jahr 2016. Die Escha GmbH befindet sich auf Wachstumskurs.

Halver - Die Escha GmbH hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem Rekordumsatz von über 49 Millionen Euro abgeschlossen. Gegenüber dem Vorjahr bedeute das ein Umsatzwachstum von rund zehn Prozent, teilt das Halveraner Unternehmen mit.

Auch beim Auftragseingang habe das Familienunternehmen eine neue Bestmarke vermelden können. Die Mitarbeiterzahl stieg 2016 um 4,7 Prozent auf insgesamt 532 Mitarbeiter in Deutschland. Damit habe Escha seinen kontinuierlichen Wachstumskurs der letzten Jahre erfolgreich fortgesetzt.

„Das vergangene Jahr ist mit einem Umsatz von mehr als 49 Mio. Euro sehr erfolgreich für uns verlaufen. Wir haben unsere selbstgesteckten Ziele erreicht und sind dank eines hohen Auftragseingangs mit Rückenwind ins neue Jahr gestartet. Für 2017 erwarten wir ein Umsatzwachstum im hohen einstelligen Prozentbereich“, sagt Dipl.-Wirt.-Ing. Marco Heck, Geschäftsführer von Escha, mit einem optimistischen Blick in die Zukunft. Dabei ist es Marco Heck wichtig darauf hinzuweisen, dass die Aufträge nicht nur aus einer bestimmten Region kommen: „Unser Wachstum basiert auf einer erhöhten Nachfrage in allen wichtigen Märkten. Escha konnte von steigenden Umsätzen in Europa und Asien profitieren.“

Das stetige Wachstum der vergangenen Jahre sei das Ergebnis unterschiedlicher Maßnahmen. Im Wesentlichen hätten die strategische Neuausrichtung des internationalen Vertriebsnetzwerks, die kontinuierliche Weiterentwicklung des Produktprogramms sowie die Schaffung neuer Produktionskapazitäten und Arbeitsplätze im In- und Ausland die Rekordzahlen ermöglicht.

Um für die Zukunft und für weiteres Wachstum gerüstet zu sein, wird Escha im Laufe des ersten Quartals 2017 ein neues Produktions- und Logistikzentrum am Stammsitz in Betrieb nehmen. Auf über 9000 Quadratmetern Nutzfläche würden alle bisherigen Produktions- und Logistikstandorte in Halver unter einem Dach zusammengeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare