Umjubelte „Moulin Rouge“-Premiere

+
Die Premiere der Aufführung von „Moulin Rouge“ war ein voller Erfolg. ▪

HALVER ▪ Am Mittwochabend feierte die Aufführung des Musicals „Moulin Rouge“ in der Aula des Anne-Frank-Gymnasiums eine umjubelte Premiere: 39 Oberstufenschülerinnen und -schüler führten die Liebesgeschichte mit unglücklichem Ausgang vor mehr als 200 begeisterten Zuschauern auf.

Als Vorlage hatte der Musical-Film aus dem Jahre 2001 gedient,weshalb sich in der Aula des AFG klassische Musik mit aktuellen Liedern aus den Bereichen Rock und Pop abwechselte. Erzählt wurde die Geschichte des unbekannten Schriftstellers Christian, der sich in die Varieté-Tänzerin Satine verliebt. Diese erwidert seine Liebe, die beide jedoch geheim halten müssen, da Satine dem Duke, dem Finanzier des „Moulin Rouge“ versprochen ist.

Nicht nur auf, sondern auch abseits der Bühne wurde das Thema Varieté des 19. Jahrhunderts umgesetzt: Einige Mütter in Kostümen schenkten im hinteren Bereich der Aula an der „Moulin Rouge“-Bar alkoholfreie Getränke aus. Ein ausführlicher Bericht folgt. ▪ Sven Prillwitz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare