Große Fortschritte am Bahngelände

+
Kaum wiederzuerkennen ist das Bahngelände angrenzend an den Tannenweg. Dort soll ein Kreisverkehr entstehen.

Halver - Mehrmals in der Stunde rollen derzeit Lkw die Bahnhofstraße herunter in Richtung Bahngelände. Die Arbeiten zur Erschließung des Einkaufszentrums sind in vollem Gange. Dort, wo derzeit noch riesige Erd- und Schutthaufen liegen, sollen schon im kommenden Jahr Geschäfte eröffnet werden.

Die Veränderungen sind nahezu täglich sichtbar. Derzeit allerdings bremst die nasse Witterung das planmäßige Vorankommen der Arbeiten, wie Christoph Stillger vom Fachbereich Bauen und Wohnen der Stadt Halver mitteilt. Dennoch kämen die vorrangigen Arbeiten, wie das Verlegen der Versorgungsleitungen und der Kanäle sowie die Fertigstellung des Beckens an der Katrineholmstraße, voran.

Doch die Dauer und Ausbreitung der Bauarbeiten kann für Anwohner, wie an der Hagedornstraße, auch schon mal nervenaufreibend sein. Zwar ist dort derzeit noch ein Durchfahren auf die Frankfurter Straße möglich. Doch schon bald soll die Hagedornstraße gesperrt und in diesem Zuge die Südstraße wieder für den Verkehr geöffnet werden.

Das bedeutet für Anwohner der Hagedorn- und Hautmontstraße und des Oesterbergs einen deutlichen Umweg, um beispielsweise auf die Umgehungsstraße zu gelangen. Daher bitten einige von ihnen nun, die Jahnstraße oberhalb der Hautmontstraße einspurig für den Verkehr freizugeben, um eine Zufahrt zur Frankfurter Straße zu haben und somit eine Umfahrung über die Südstraße vermeiden zu können.

Derzeit ist die Jahnstraße durch eine Schranke gesperrt. Diese Möglichkeit konnte Christoph Stillger auf Anfrage unserer Zeitung allerdings definitiv ausschließen. In Abstimmung mit dem Landesbetrieb und dem städtischen Ordnungsamt komme eine Öffnung der Jahnstraße nicht in Frage, nicht zuletzt, um Rückstaus auf der Frankfurter Straße durch Abbiegemanöver zu verhindern.

Donnerstag Bürgersprechstunde

Wann genau die Hagedornstraße gesperrt wird, steht erst am Donnerstag fest. In Absprache mit der Bauleitung und dem Ingenieursbüro soll im Rahmen der Bürgersprechstunde ein Zeitpunkt festgelegt werden. Die Bürgersprechstunde findet statt von 14 bis 14.30 Uhr im Bürocontainer der Firma Marsch auf dem Parkplatz des Kulturbahnhofs.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare