Überholverbot auf der L 528 in der Kritik

+
Aufgrund des Überholverbotes haben Autofahrer auf etwa vier Kilometern Länge keine Möglichkeit, legal langsame Verkehrsteilnehmer zu überholen.

Halver - Das durchgängige Überholverbot und das Tempolimit von 80 Stundenkilometern auf der Landesstraße 528 Richtung Breckerfeld geriet in der Sitzung des Hauptausschusses erneut in die Kritik.

Auf einer Länge von viereinhalb Kilometern vom Lieder-Baumarkt bis Landwehr an der Grenze zum Ennepe-Ruhr-Kreis besteht keine Möglichkeit, langsam fahrende Trecker zu überholen.

Auf der freien Strecke führe dies immer wieder zu gefährlichen Situationen, weil Autofahrer aus der Schlange ausscherten und trotzdem versuchten, an den langsamen Hindenissen vorbeizukommen. Bitte an die Verwaltung war, die Situation noch einmal mit dem Märkischen Kreis zu erörtern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare