Kunstmarkt in der Heesfelder Mühle

+
Die Aussteller des weihnachtlichen Kunstmarktes werden am kommenden Wochenende wieder für ein breit gefächertes Angebot in der Heesfelder Mühle sorgen.

Halver - Der weihnachtliche Kunstmarkt ist längst zur traditionellen Veranstaltung geworden und wird auch in diesem Jahr am kommenden Wochenende, 6. und 7. Dezember, jeweils von 11 bis 18 Uhr in und an der Heesfelder Kornmühle, dem historischen Kornspeicher, der alten Dorfschule und der Steinofen-Bäckerei stattfinden.

Hier finden Sie

- die Weihnachtsmärkte im Märkischen Kreis

- die schönsten Weihnachtsmärkte in NRW

Im weihnachtlichen Flair können die Besucher von Haus zu Haus gehen und die vielen kreativen Handwerksstücke und individuellen Geschenkideen in gemütlicher Atmosphäre bewundern und erstehen. An den Ständen im Außenbereich können sich Interessierte über die Herstellung der handgefertigten Waren der regionalen Künstler informieren und bei der Entstehung zusehen.

Auch für die kleinen Gäste gibt es viel zu erleben: Am Sonntag kommt der Schmied Martin Hartung, bei dem die Kinder nicht nur zuschauen und viel lernen können, sondern das Schmiedehandwerk auch einmal selbst ausprobieren dürfen. Das Kinder-schmieden wird für Jungen und Mädchen ab neun Jahren angeboten. Die notwendige Schutzausrüstung wird gestellt. Beim Bäcker können die Mädchen und Jungen das beliebte Stockbrot zum Rösten über einer Feuerstelle bekommen.

Außerdem liest VHS-Leiterin Marion Görnig aus dem neuesten Krimi „Mord im Denkmal“ vor. Und der Halveraner Musiker Binyo wird zur Kaffeezeit mit Gitarrenmusik unterhalten. Bratwust vom Holzkohlegrill, Glühwein, Kaffee, Punsch oder Kakao und Waffeln sowie andere Köstlichkeiten können im Mühlencafé probiert werden.

Dazu werden neben frischen Reibekuchen mit selbst gemachtem Apfelmus auch Bratäpfel und gebrannte Mandeln angeboten. Zudem gibt es Räucherfische. Und in der Bäckerei wird wieder frisches Holzofenbrot und Kuchen gebacken. Nebenan wird für die Besucher eine gemütliche Teestube eröffnet.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare