Kleiner Prinz in Lindenhofschule ganz musikalisch

+
Zahlreiche Planeten bereist der kleine Prinz – und trifft dabei unter anderem auf einen König.

HALVER ▪ „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“, es ist vor allem dieser Satz, der den Lesern des Buches „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry in Erinnerung bleibt.

Dabei hat sein Werk so viel mehr zu bieten – wie viel, das verdeutlichte gestern das Tournee Theater Mannheim, das die Geschichte des Prinzen und seine Reise durch das Universum im Forum der Lindenhofschule aufführte. Als Oper.

Kinderoper in der Lindenhofschule

Auch Schüler der Grundschule „Auf dem Dorfe“ ließen sich von dem Stück in den Bann ziehen – die beiden Darsteller überzeugten nicht nur spielerisch, sondern auch musikalisch und bezogen die Kinder mit dem „Lied von der Blume“ in die Vorstellung mit ein.

„Die kindgerechte Version mit der Musik von Nikolas Schapfl soll Kinder und Jugendliche für die Themen Freundschaft und Menschlichkeit sensibilisieren“, so das Ziel der Mannheimer Oper. Und das haben die Akteure gestern mit ihrem Spiel des „kleinen Prinzen“ zweifellos erreicht. ▪ zach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare