Dreist: Stolze 1,5 Tonnen Kupferelektroden geklaut

HALVER - Eineinhalb Tonnen Kupferelektroden haben Unbekannte aus einem metallverarbeitenden Betrieb an der Boschstraße in Halver geklaut. Doch das war noch längst nicht alles.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht von Montag auf Dienstag. Die Täter hatten, ums ins Gebäude zu gelangen, ein seitlich gelegenes Firmenfenster aufgehebelt.

Nicht nur die 1.500 Kilo Kupferelektroden nahmen die Täter mit. Zum Abtransport ihrer Beute entwendeten sie obendrein den firmeneigenen Opel Combo. Dieser ist weiß und trägt die Aufschrift "Fa. Heuser" in blauer Farbe. Sein Kennzeichen lautet MK-H 3427.

Wer Hinweise auf die Täter oder das Auto geben, soll sich bei der Polizei in Halver unter der Rufnummer 02353/9199-0 melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare