Kindergarten Wundertüte in Halver

Kita-Kinder aus MK schreiben Einbrecher einen Brief - Toniebox überführt Kriminellen

Eine Toniebox überführte einen Einbrecher, der im April in einen Kindergarten in Halver eingebrochen war, und neben der Toniebox auch Tassen, Gläser, Nudeln und Fischstäbchen aus der „Wundertüte“ mitgehen ließ. Jetzt gab es ein Happyend.

Diese Box hat eine besondere Story: „Tonie jagt Einbrecher.“ So könnte die jüngste Geschichte des bunten Erzählwürfels lauten. Und die Polizei im Märkischen Kreis erzählt sie. In einer am Dienstag veröffentlichten Mitteilung beginnt die Polizei so: „Es war einmal: Ein Einbrecher. Der brach im April in den Kindergarten Wundertüte in Halver ein.“

Dort schleppte er alles Mögliche raus: Fischstäbchen, Nudeln, Laptop, Bilderbücher, Tassen und Gläser - und eine Toniebox samt 13 Figuren. Die beklauten Kindergartenkinder schrieben einen Brief an die „fiesen Einbrecher“: „Das ist so gemein von euch.“ Medien berichteten bundesweit über den Fall. Ob der Einbrecher den Brief gelesen hat, ist nicht bekannt. Er hatte allerdings nicht lange Freude an den Märchen. Der Brief der Kinder an den Einbrecher im Wortlaut.

Toniebox überführt Einbrecher - Kita-Kinder aus Halver schreiben Brief

So eine Erzähl-Box meldet sich nämlich immer mal wieder bei ihrem Hersteller. Die Polizei nahm die Spur des Tatverdächtigen auf. Im Mai klopften Polizeibeamte an seine Tür, legten ihm Handschellen an und durchsuchten die Wohnung. Und tatsächlich: Da stand die Toniebox. Weil er mutmaßlich noch mehr auf dem Kerbholz hat, sitzt der 44-Jährige nun in Untersuchungshaft.

Polizeihauptkommissar Rainer Stach übergab die rote Erzählbox und drei Figuren an den stellvertretenden Leiter der Kita „Wundertüte“, Marcel Rau, und drei Kinder.

Die Staatsanwaltschaft gab jetzt grünes Licht, die Beute zurückzugeben. Polizeihauptkommissar Rainer Stach, Bezirksbeamter in Halver, brachte die Toniebox, drei Figuren und einen Wasserkocher am Weltkindertag am Montag zurück in die inzwischen umgezogene Kindertagesstätte. Da jubelten die Kinder der „Wundertüte“. Der Akku ist leer, aber sonst läuft alles wieder.

„Und wenn ihre Schaltkreise nicht durchbrennen, dann erzählt die Box noch viele andere Geschichten. Aber selten ist eine so schön wie diese“, schreibt die Polizei im Märkischen Kreis in ihrer Meldung über die Toniebox, die einen Einbrecher überführte.

Rubriklistenbild: © Foto: Polizei MK

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare