Tiergehege und Nikolaus am Alten Markt

Martin Rust und René Henkel vom Verein „Naturbühne Alter Markt“ laden zum ersten Adventsmarkt in der Innenstadt ein. ▪ Ruthmann

HALVER ▪ Der Baum steht und verbreitet vorweihnachtlichen Lichterglanz – doch das ist Martin Rust, René Henkel und den anderen Verantwortlichen des Vereins „Naturbühne Alter Markt“ noch nicht genug: So findet vom kommenden Freitag bis einschließlich Montag, 6. Dezember, zum ersten Mal ein kleiner, gemütlicher Adventsmarkt im Stadtzentrum statt.

Angeboten werden Glühwein, Kakao, Weihnachtsplätzchen, Crêpes und Bratwurst, erläuterte Vereinsvorsitzender Martin Rust. In einem kleinen Tiergehege können Schafe, Ziegen, Esel und Geflügel bestaunt werden. Offen ist noch, ob für einen kurzfristigen Ausfall eines Teilnehmers dann Holzbastelsachen oder Liköre und ähnliche Artikel angeboten werden.

Der Zutritt zur Mini-Budenstadt – der sich ausschließlich auf das Areal des Alten Marktes bezieht – ist natürlich frei. Geöffnet ist der Adventsmarkt an allen vier Tagen in der Zeit von 16 bis 20 Uhr. Und am Nikolaustag, also am Montag, kommt selbstverständlich auch der Nikolaus auf einem großen alten Holzschlitten und verteilt unter dem Weihnachtsbaum am Alten Markt „kleine Leckereien an die Mädchen und Jungen. ▪ Det Ruthmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare