Thomasstraße: Ende der Sperrung absehbar

+
Bis zum Ende der Sommerferien soll ein Großteil der Arbeiten an der Thomasstraße abgeschlossen sein.

Halver - Ein Ende der Sperrung der Thomasstraße ist absehbar. Bei günstigen Witterungsbedingungen soll ab Freitag die Asphaltierung beginnen.

Der überwiegende Teil der Arbeiten soll danach zum Ende der Sommerferien abgeschlossen sein, so dass die Straße nach dem laufenden dritten Abschnitt der Arbeiten befahren werden kann. 

Restarbeiten für Angleichungen und zur Herstellung der Gehwege könnten sich über einen Zeitraum von acht bis zehn Tagen hinziehen, so die aktuelle Vorhersage seitens des bauausführenden Unternehmens ST, Straßen- und Tiefbau GmbH aus Kirchhundem. 

Die Herstellung der Straße erfolgt nach dem Kommunalabgabengesetz. Haupteigentümer der anliegenden Grundstücke ist die Stadt Halver selbst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare