"Tages des Donners" in Halver

+

Halver - Es sind die „Tage des Donners“ in Halver. Nicht nur, weil sich tatsächlich ein Team so nennt, sondern weil es röhrt und kracht, Benzinduft in der Luft hängt und rund um das Rathaus das wohl härteste Stadt-Kartrennen Deutschlands über die Bühne geht.

Das sagen die Veranstalter. Das sagen die mehr als 180 Fahrer und Fahrerinnen, die auf der 320 Meter langen und kurvenreichen Strecke ordentlich durchgeschüttelt werden. 

18 Rennen in drei Leistungsgruppen stehen an diesem Wochenende an. 39 Teams knattern bei brütender Hitze über den Asphalt. Spitzengeschwindigkeit: etwa 60 km/h. Und wer mag, darf im „Doppeldecker“ mit Michael Kolb für einen guten Zweck ein paar Runden drehen. 

Bilder sehen Sie hier:

Finaltag beim Kartrennen "Rund ums Rathaus"

Der Erlös der erstmaligen Aktion, die auch am Sonntag stattfindet, wird der Organisation „Kein Kind ohne Mahlzeit“ gespendet.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare