Kampstraße wird erst am Montag neu asphaltiert

+
Erst am kommenden Montag soll der dritte Bauabschnitt der Kampstraße nun neu asphaltiert werden.

Halver - Die Asphaltierungsarbeiten auf der Baustelle an der Kampstraße verzögern sich um einige Tage. Am Montag soll aber die neue Fahrbahndecke angelegt werden. Alternativ laufen zur Zeit weitere Vorbereitungsarbeiten.

Auf der Kampstraße dampfte kein frischer Asphalt, es staubte lediglich die Erde. Statt gestern – wie ursprünglich angekündigt – wird die neue Fahrbahnoberfläche im dritten Bauabschnitt erst am kommenden Montag aufgetragen.

Nachunternehmen kommt am Montag

„Ich kann es leider nicht ändern. Das Nachunternehmen, das die Arbeiten durchführt, schafft es zeitlich erst am Montag nach Halver zu kommen“, sagt Marcel Pohl, Chef des Halveraner Unternehmens Straßen- und Tiefbau Dohrmann.

Zudem hätten TV- und Telefonleitungen die Entwässerungsarbeiten erschwert, was zu einer Verzögerung geführt hatte. „Die Leitungen verlaufen an der Kampstraße sehr oberflächennah“, erklärt Pohl. Aufgrund der Verzögerung haben die Mitarbeiter bereits mit den Angleichungsarbeiten der anliegenden Anwohner-Einfahrten begonnen. Diese wären sonst erst nach den Asphaltarbeiten gestartet.

Dritter Abschnitt kommende Woche fertig

Pohl geht davon aus, dass der dritte Bauabschnitt zum Ende der kommenden Woche fertiggestellt wird. Anschließend soll mit dem vierten Bauabschnitt begonnen werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare