Sternsinger in Halver unterwegs

+

„Es macht Spaß, anderen Kindern zu helfen“, sagt Anton. Er ist einer von sechs Sternsingern, die gestern zum Auftakt der diesjährigen Aktion durch die Innenstadt Halvers zogen.

Textsicher, ansonsten mit Spickzettel abgesichert, trugen sie den Neujahrssegen in die Häuser und die Redaktion des Allgemeinen Anzeigers. 

Moritz, Leandro, Anton, Fiona, Jakob und Yana wurden begleitet durch Pfarrer Claus Optenhöfel und werden auch am Sonntag beim Empfang der Stadt zu sehen und zu hören sein. 

Die Marschroute nach dem Redaktionsbesuch war klar. „Wir machen noch zwei Banken. Dann kommt die Polizei“, war der Plan der munteren Truppe. 

Hier sind die Sternsinger am Samstag unterwegs:

Altemühle, Am Hilgenstock, Am Mühlengrund, Auf dem Homberge, Auf den Eicken, Auf der Löbke, Bärendahl, Beethovenstraße, Beverstraße, Birkenbaum, Büchen, Büchenbaum, Büchermühle, Dienststühlen, Dornbach, Eickerhöhe, Eickerschmitte, Eschen, Falkenstraße, Felsenberg, Forellenweg, Friedrichshöhe, Gesenberg, Hagener Straße, Händelstraße, Hefendehl, Heinken Heedfeld, Hesseln, Hohenplanken, Höhenweg, Höveler Weg, Im Sumpf, Im Wiebusch, Im Winkel, In den Kuhlen, In der Bräumke, In der Mark, In der Weide, K.-H.-Volkenrath-Straße, Kantstraße, Karpfenweg, Kölner Straße, Kotten, Leyer Sonnenschein, Lingen, Linger Weg, Lütgenheide, Mesenhohl, Mozartstraße, Nachtigallenweg, Nieder Hövel, Ober Hövel, Pfauenweg, Rader Straße, Reiherweg, Rosenweg, Schüreichhofen, Stenkenberg, Sternberger Straße, Stöcken, Südstraße, Vorst, Walde, Waldweg, Weißenpferd, Wipperstraße, Zaunkönigweg, Zeisigweg.

Die Tour am Sonntag: 

Ahe, Alte Landwehr, Am Anschlag, Am Mühlenberg, Auf dem Heede, Auf dem Wiebusch, Auf den Kuhlen, Auf der Mark, Bächterhof, Becke, Beisen, Beiserohl, Bergfeld, Berken, Berliner Platz, Bochen, Borkshof, Borsigstraße, Breslauer Weg, Bruch, Brüninghausen, Burg, Carthausen, Clev, Collenberg, Drosselweg, Edelkirchen, Ehberg, Eichhofermühle, Eichholz, Elsterweg, Engstfeld, Ennepe, Eversberge, Fasanenweg, Frankfurter Straße, Gehärte, Giersiepen, Glörfeld, Grünbaum, Grünewald, Hagebüchen, Hagebücherhöh, Hagedorn, Hakenberg, Halverscheid, Hartmecke, Haus Heide, Hechtweg, Heesfeld, Heesfelder Hammer, Helle, Hermelinweg, Hohl, Holte, Hulvershorn, Iltisweg, In der Hälver, Industriestraße, Jugendheimstraße, Kampstraße, Kamscheid, Katrineholmstraße, Katrineholmstraße, Kleiberweg, Königsberger Weg, Kreisch, Kreuzbergweg, Kruppstraße, Kückelhausen, Langenscheid, Leibnitzstraße, Lerchenweg, Lessingstraße, Lingensiepen, Löhbacher Straße, Löhrmühle, Lohstraße, Magdheide, Marderweg, Märkische Straße, Memelweg, Mittel Carthausen, Neuen Vahlefeld, Nieder Buschhausen, Nieder Heedfeld, Nieder Langenscheid, Nieder Vahlefeld, Nordeler Schleifkotten, Ober Buschhausen, Ober Carthausen, Ober Hürxtal, Ober Vahlefeld, Oberbommert, Oeckinghausen, Oege, Osenberg, Ostendorf, Oststraße, Pestalozziweg, Ringstraße, Rothenbruch, Schlachtenrade, Schleienweg, Schmalenbach, Schmidthausen, Schneehohl, Schöneberge, Schulten Heedfeld, Solberg, Sondern, Sperberweg, Starenweg, Steinbach, Steinbachhang, Stieneichhofen, Von-Vincke-Straße, Vormbaum, Wagnerring, Wegerhof, Wiene, Wieselweg, Wiesenstraße, Winkhof, Woeste, Zum Dachsbau. 

Die Anwohner an der Bachstraße werden von den Kindern des Kindergarten St. Nikolaus in der kommenden Woche besucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare