Dreikönigssingen 2020

Sternsinger wieder unterwegs - Kinder bereiten sich vor

+
Bei der Sternsinger-Aktion Anfang des Jahres lag Schnee, doch das hat die kleinen Könige nicht aufgehalten.

Halver/Oberbrügge - „Segen bringen, Segen sein – Frieden. Im Libanon und weltweit.“ Unter dieser Überschrift steht das Dreikönigssingen im Januar 2020 - auch in Halver und Oberbrügge.

Sternsinger von der Katholischen Kirchengemeinde Christus König werden im neuen Jahr wieder unterwegs sein. Jedes Jahr steht ein anderes Land im Mittelpunkt – dieses Jahr ist es der Libanon. Die Sternsinger-Aktion ist weltweit die größte Spendenaktion von Kindern für Kinder. Allein in diesem Jahr wurden 50 Millionen Euro gespendet. 14 300 Euro sammelten die Sternsinger im Januar 2019 in Halver und Oberbrügge. 

2020 geht es um das Thema Frieden. Die Hauptstadt des Libanon ist Beirut. Im Libanon wohnen viele Menschen unterschiedlicher Religionen – verschiedene Christen und Muslime. Im Libanon herrschte eine lange Zeit Krieg, heute leben die Menschen in Frieden. Krieg herrscht jedoch im Nachbarland Syrien, sodass 1,2 Millionen Flüchtlinge in den Libanon kamen. Das ist ein Viertel der Gesamtbevölkerung. Fehlende Plätze in Krankenhäusern und Schulen sind die Probleme vor Ort. 

Die Hilfsbereitschaft der Libanesen schlug teilweise in Ablehnung um. Die Projektpartner der Sternsinger organisieren Hilfen für Menschen im Libanon und für Flüchtlinge. Die Hilfsorganisation Adyan setzt auf Bildung und Kommunikation. Projektpartner sind auch der Jesuiten-Flüchtlingsdienst und die Caritas Libanon. Und dafür soll das Geld der Sternsinger-Aktion im Januar genutzt werden. 

Vortreffen stehen fest

Zum Vortreffen lädt die Gemeinde Christus König am Samstag, 4. Januar, ein. Von 10.30 bis 12.30 Uhr findet die Veranstaltung im Pfarrer-Neunzig-Haus neben der Kirche Christus König statt. Gezeigt wird bei dem Vortreffen unter anderem ein Film über den Libanon. Die Kinder und Betreuer singen das Sternsinger-Lied und basteln individuelle Kronen. Am Freitag, 10. Januar, geht es dann los: Um 14 Uhr beginnt das Dreikönigssingen mit einer kleinen Aussendungsfeier in der Kirche Christus König. 

Nach dem Ankleiden ziehen die Sternsinger durch Halver. Am Samstag, 11. Januar, und Sonntag, 12. Januar, beginnen die Treffen jeweils um 13 Uhr. In den vergangenen Jahren sind die Kinder mit viel Spaß von Haus zu Haus gezogen. Auch bei der nächster Aktion soll das so sein. Im Anschluss gibt es ein warmes Essen für die Sternsinger. Am Sonntag kommt eine süße Belohnung dazu. 

Auch in Oberbrügge sind die kleinen Könige unterwegs. Das Vortreffen dazu findet am Donnerstag, 9. Januar, um 16 Uhr im katholischen Pfarrheim am Burgweg statt. Die Organisatoren hoffen auf eine hohe Teilnahme. Eingeladen seien auch Kinder, die nicht an allen Tagen mitmachen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare