Startschuss für die 370. Straßenkirmes

Zwei Schläge benötigte der Bürgermeister Dr. Bernd Eicker für den Fassanstich. Dann gab es Freibier für die Besucher. - Domke

Halver - Pünktlich um 15 Uhr schalteten die Betreiber der Fahrgeschäfte gestern den Schalter ein und schon startete die nunmehr 370. Straßenkirmes in Halver. Bereits einige Zeit vorher waren aber wieder neugierige Besucher in der Innenstadt unterwegs, die es kaum erwarten konnten, dass es endlich los geht.

Von Friederike Domke

Offiziell wurde die Kirmes gestern Abend durch Bürgermeister Dr. Bernd Eicker eröffnet, der neben dem traditionellen Fassanstich auch ein paar Eröffnunsworte sprach: „Diese Kirmes ist etwas ganz besonderes, sie ist Treffpunkt für Halveraner Bürger und Gäste aus der Nachbarschaft und hat für alle Generationen etwas zu bieten.“ Zwei Schläge benötigte das Stadtoberhaupt, bis das Bier aus dem Fässchen floss und es eine Runde Freibier für die ersten Besucher der Kirmes gab. Musikalisch wurde die Eröffnung der Straßenkirmes vom Fanfarencorps Landsknechte Halver begleitet.

Noch bis Montag wird der Halveraner Rummel andauern, los geht es immer um 14 Uhr. Am morgigen Sonntag findet der 1-Euro-Tag statt, am Montag ist Familientag. Dann gibt es an teilnehmenden Ständen und Geschäften ermäßigte Preise. Ihren Abschluss findet die Halveraner Straßenkirmes schließlich am Montagabend nach Entritt der Dämmerung mit einem Feuerwerk.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare