„Starenkasten“ gerammt: Fahrer schwer verletzt

+
In dieser Kurve kam der junge Mann mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab. ▪

HALVER ▪ Schwer verletzt wurde am Samstagmorgen gegen 9.30 Uhr ein junger Mann während eines Verkehrsunfalls auf der L528. Der 27-Jährige fuhr mit seinem Opel Astra auf der Landstraße in Richtung Kierspe. Kurz vor dem Starenkasten in Höhe der Ortschaft Schmidthausen scherte der Mann in einer Kurve aus, um die vor ihm fahrende Frau zu überholen – und das trotz Gegenverkehrs.

Wahrscheinlich aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit während des Überholvorgangs verlor der junge Mann die Kontrolle über das Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort rammte er erst zwei Verkehrsschilder und stieß anschließend mit dem Starenkasten am Straßenrand zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Gerät rund 50 Meter weit auf ein Feld geschleudert.

Zeugen informierten Polizei und Rettungskräfte, die kurze Zeit später am Unfallort eintrafen. Der Löschzug Stadtmitte rückte mit fünf Fahrzeugen und 25 Mann starker Besatzung aus. Die Polizei sperrte die L528 für rund eine Stunde komplett. Der nach ersten Einschätzungen schwer verletzte Fahrer wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Hellersen nach Lüdenscheid gebracht.

Da bei dem 27-Jährigen der Verdacht auf Alkohol- und Drogen am Steuer bestand, wurde überdies eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein des Mannes sichergestellt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden am Auto auf rund 6000 Euro, den am Starenkasten auf rund 5000 Euro. ▪ svh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare