1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Halver

Stadtradeln hat begonnen - Aktionen am 21. August

Erstellt:

Von: Florian Hesse

Kommentare

Der Umstieg aufs Fahrrad lohnt sich. Peter Jülich
Der Umstieg aufs Fahrrad lohnt sich. Ob das aber so einfach ist, wird sich beim Stadtradeln zeigen. © peter-juelich.com

Jeder Kilometer zählt beim Stadtradeln, das am Montag auch in Halver beginnt. 55 Teilnehmer in 13 Teams haben sich bislang registriert. Drei von 35 Ratsfrauen und -herren nehmen teil. Bis zum 4. September geht es darum, möglichst viele Wege mit dem Rad statt mit dem Auto zu erledigen. Für die CO2-Bilanz ist das gut. Für die Gesundheit auch.

Halver – Wer sich unter www.stadtradeln.de/halver anmeldet, kann das in einem der Teams machen oder wird dem Team Halver zugerechnet. Die Humboldtschule beipielsweise fährt mit, eine Lastenrad-Initiative oder eine sportliche Familie, die als Preußenradler in die Pedale tritt. Spitzenreiter im kommunalen Ranking sind zurzeit Berlin und Hannover, vor jeweils mehr als 4 Millionen Kilometer zusammengetreten wurden. Halver wird da wohl nicht ganz herankommen, aber auf ein ordentliches Ergebnis hoffen Anika Kaisig und die Klimaschutzbeauftragte Karla Luchterhandt als Organisatorinnen dennoch.

Rund um die drei Fahrradwochen bis Anfang September ist ein interessantes Rahmenprogramm zusammengekommen, das Lust aufs Rad machen dürfte. Es gibt eine gemeinsame Tour mit der Gemeinde Schalksmühle für Sportliche, eine Familienrunde. Die Stadtbücherei hat einen Büchertisch zum Thema zusammengestellt, und das Fahrradgeschäft E-Motion bereitet einen Aktionstag vor.

Die ganze Familie ist mit im Boot, wenn es an die Kinderrallye geht, die an jedem beliebigen Tag absolviert werden kann. Anika Kaisig hat sich die Runde ausgedacht und abgefahren. Wer die zwölf Fragen richtig beantwortet, kann auch was gewinnen. Die Tour führt an markanten innerstädtischen Punkten vorbei, praktischerweise aber auch an Spielplätzen und einer Eisdiele. Zu finden ist das Fragenpaket mitsamt Routenbeschreibung auf der Homepage der Stadt Halver im Veranstaltungskalender.

Aktionstag 21. August

Aktionstag des Stadtradelns ist Sonntag, 21. August. Zwei vom ADFC geführte Radtouren stehen dann auf dem Programm. Um 11 Uhr gibt’s im Rathauspark eine kurze Begrüßung, ab 11.15 Uhr geht’s aufs Rad. Die familientaugliche Tour ist rund 12 Kilometer lang. Anmelden muss sich dazu niemand. Als Alternative eignet sich die härtere Tour. Es sind zwar „nur“ 30 Kilometer, aber die Organisatorinnen raten zum E-Bike oder kräftigen Schenkeln und Waden. Nach Schalksmühle dürfte es zwar jeder schaffen, doch zurück führt der Weg zunächst zur Primusschule auf den Berg, wo die Schalksmühler in die Tour einsteigen, und dann über die Glör den Berg hoch zurück nach Halver. Im Rathauspark werden Waffeln gebacken, und zwar auch für Schalksmühler, die dann aber noch zurückfahren müssen. Auch hier übernimmt der ADFC die Führung.

Mit der Teilnahme kann jedermann übrigens über die Stadtradel-App auch die Plattform RADar! nutzen. Über die können Meldungen über den Streckenzustand, Gefahrenstellen oder ähnliches eingegeben werden. Sie dienen als Grundlage für die Kommunen, sich um Verbesserungen zu kümmern.

Auch interessant

Kommentare