Gutschein soll Halveraner zum Kaufen animieren

Edler Silberdruck auf blauem Grund – so soll der Halveraner Geschenkgutschein aussehen. Erhältlich sein sollen die Geschenke in der Sparkasse, im Kö-Shop sowie in der bft-Tankstelle. ▪ Schulte

HALVER ▪ Edler Silberdruck auf blauem Grund – so soll er aussehen, der neue Geschenkgutschein des Stadtmarketingvereins für Halver. Bei einem Treffen der Mitglieder des Vereins am vergangenen Freitag in der Werkstatt des Vorsitzenden Frank Turck informierte Geschäftsführer Olaf Panne über den geplanten Gutschein.

Zu zehn und zu 25 Euro will das Stadtmarketing die Halveraner Gutscheine anbieten. „So kann man auch in kleinen Schritten den Betrag aufsplitten“, erklärte Olaf Panne. Erhältlich sein sollen die Geschenke in der Sparkasse, im Kö-Shop sowie in der bft-Tankstelle. „So kann man auch noch spät abends und sogar sonntags einen Gutschein besorgen“, meinte der Geschäftsführer. Zu den Gutscheinen hat Panne außerdem verschiedene Kuverts entworfen. Passend zu dem jeweiligen Anlass steht darauf „Ein Geschenk“, „Herzlichen Glückwunsch“ oder „Frohe Weihnachten“.

Einlösen können Besitzer die Gutscheine dann bei allen teilnehmenden Geschäften. Panne appellierte an die Anwesenden, sich an der Aktion zu beteiligen. Denn je größer die Auswahl sei, desto attraktiver der Gutschein. „Der Gutschein selbst bringt zwar keinen Gewinn, aber er sorgt für mehr Frequenz und zusätzlichen Umsatz in den Geschäften“, so Panne. Nach der durchweg positiven Resonanz am Freitag will der Verein die Idee sobald wie möglich umsetzen. „Vielleicht schaffen wir es schon bis zum Halveraner Herbst“, hoffte Panne.

Positives konnte der Vorstand auch von der Internetseite http://www.kaufhaus-halver.de berichten. Rund 850.000 Klicks verzeichnete die Seite im vergangenen Jahr. Inzwischen sind dort mehr als 60 Gewerbetreibende aus Halver mit ihren Angeboten online.

An neuen Ideen mangelt es dem Stadtmarketingverein nicht. So stellte Horst Jakobi einen weiteren Ansatz vor, die Kaufkraft in Halver zu binden. Mit dem Konzept des Vereinssponsorings habe er in Letmathe gute Erfahrungen gemacht. Mitglieder, zum Beispiel von Sportvereinen, haben dort die Möglichkeit, das ganze Jahr über beim Einkauf Punkte zu sammeln. Am Ende des Jahres kann der Verein die gesammelten Quittungen seiner Mitglieder einreichen und erhält pro umgesetzte 100 Euro einen Euro für seine Kasse.

Schon bald steht mit dem Halveraner Herbst am 30. September das Aushängeschild des Stadtmarketings für Halver an. „In diesem Jahr haben wir 120 Teilnehmer, so viele wie noch nie“, berichtete Panne. Er freute sich über die Kooperationen der Vereinsmitglieder bei der Veranstaltung. „Es wird zum Beispiel eine gemeinsame Modenschau der Boutique Ines, Sportart Halver, CountryBikes und dem Aktivital geben.“ Bei Leckereien vom Grill blieb den rund 30 Besuchern des Treffens anschließend noch jede Menge Zeit, über die vorgestellten neuen Ideen zu diskutieren und sich besser kennen zu lernen. ▪ Marit Schulte

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare