Wieder kein Shopping zu Halloween

+
Halloween-Shopping in Halver wird es erst 2019 wieder geben, heißt es beim Stadtmarketing-Verein.

Halver - Ein Spektakel für Kinder war’s immer, für die Kunden bot Halloween die Möglichkeit zum späten Einkauf – und nicht zuletzt profitierte der Einzelhandel vom Halloween-Shopping in Halver. Doch auch in diesem Jahr werde es ausfallen.

Das bestätigt Stadtmarketing-Geschäftsführer Matthias Clever auf Anfrage des Allgemeinen Anzeigers. Er verspricht: Im kommenden Jahr werde die Veranstaltung im großen Stil erneut aufgezogen – um danach wieder ein Jahr Pause einzulegen. 

Der Grund ist die enge Abstimmung mit den Stadtmarketing-Kollegen in Schalksmühle, die zeitgleich am 31. Oktober zu „Schalksmühle köstlich“ einladen. Der Großveranstaltung der Schalksmühler wolle man keine Konkurrenz machen. 

Und so wird im kommenden Jahr in Halver das Halloween-Shopping über die Bühne gehen, während „Schalksmühle köstlich“ eine Pause einlegt. Abgesprochen sei, die Veranstaltungen gegenseitig zu bewerben, statt sich Besucher abspenstig zu machen. Auch die weiteren Termine für 2019 sollen mit Schalksmühle abgestimmt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare