Stadt Halver im Zeichen des DRK

+

Halver - Der Countdown läuft: Am Freitag reisen die ersten Rotkreuzgemeinschaften zum DRK-Landeswettbewerb 2018 in Halver an. Quartier finden sie ab dem Nachmittag in den Räumen des Anne-Frank-Gymnasiums.

Am Samstag, 30. Juni, richtet der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe gemeinsam mit dem DRK-Kreisverband Altena-Lüdenscheid und dem DRK-Ortsverein Halver den 66. Vergleichswettkampf der Rotkreuzgemeinschaften aus. Beginn ist um 9.30 Uhr mit der Eröffnung auf dem Sparkassenplatz. 

Seit geraumer Zeit gibt es im Rahmen dieser Veranstaltung außerdem den nach Altersstufen gestaffelten Landeswettbewerb des Jugendrotkreuzes (JRK). Zu beiden Wettbewerben gehören herausfordernde Erste-Hilfe-Maßnahmen und attraktive Spiel-, Spaß- und Sportstationen. Aktive und Besucher erwartet daher ein erlebnisreicher Veranstaltungssamstag. 

Stationen im gesamten Stadtgebiet 

Ob DRK oder JRK: Beide Wettbewerbe starten um 10 Uhr. Die JRK-Stationen verteilen sich wie folgt in der Innenstadt: - Erste Hilfe 1: Schulstraße (neben dem DRK-Heim); 

- Erste Hilfe 2 und Rotkreuzwissen: Frankfurter Straße/Kreisverkehr; 

- Soziales: Marktplatz Frankfurter Straße; 

- JRK-spezifisch: Frankfurter Straße/Ecke Jugendheimstraße; 

- Musisch-kulturell und Sport und Spiel: Jugendheimstraße. 

Ob Landes- oder Jugendwettbewerb: An allen Stationen sind Gäste den ganzen Tag über gern gesehen. Diese Einladung gilt vor allem für den bunten Markt der Möglichkeiten. Er erstreckt sich auf der Frankfurter Straße von der Einmündung Schulstraße bis zur Von-Vincke-Straße. Information und Unterhaltung stehen dort im Vordergrund. So gibt es Infos am Blutspendemobil, die jungen Gäste lernen das Teddybärenkrankenhaus kennen und können sich auf der großen Hüpfburg austoben. Die Rettungshundestaffel ist vertreten, und es gibt detailliert Auskunft zu den Themen Erste Hilfe und Hausnotruf. Auch das neu gestartete Jugendrotkreuz Halver stellt sich vor. 

Ein Blick in die lange DRK-Geschichte ermöglichen die ausgestellten DRK-Oldtimer und das Rotkreuzmuseum. Vertreten sind außerdem die Motorradstaffel Gelsenkirchen, der Sonderfahrzeughersteller WAS Ambulance, die 1A Medizintechnik GmbH, die Berg- und Wasserwacht, die Hubrettungsbühne, der Rettungsbus der Feuerwehr und das Technische Hilfswerk. 

Gäste an allen Orten gern gesehen 

Abgerundet wird das große Programm auf dem Markt der Möglichkeiten durch Verpflegungsstände, an denen es unter anderem Kaffee und Kuchen gibt. Zudem sollte niemand die Losbude übersehen. „Wir haben, auch dank der großen Unterstützung von allen Seiten, viele interessante Gewinne zu bieten“, wirbt Rotkreuzleiter Werner Neuhoff. 

Der große DRK-Tag in Halver endet mit einem Festabend in der Städtischen Gemeinschaftshauptschule, Mühlenstraße 2, der um 19 Uhr beginnt. Dort findet gegen 20.30 Uhr auch die Siegerehrung statt. Für Party- und Tanzmusik an dem bunten Abend, zu dem neben den vielen Aktiven alle Bürger eingeladen sind, sorgt der Kiersper Tim Gijbels mit seinen Musikern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare