Engagement bei der Kommunalwahl 2020

Wahlhelfer gesucht: Die Stadt ist auf Hilfe der Bürger angewiesen

+
Hilfe von Mitbürgern: Die Stadt sucht noch Wahlhelfer für die Kommunalwahl am 13. September.

Halver - Bei den anstehenden Kommunalwahlen am 13. September ist die Stadt Halver auf die Hilfe der Mitbürger angewiesen.

Für die Betreuung der Wahllokale werden noch Wahlhelfer gesucht. Wer mindestens 16 Jahre alt und bei der Kommunalwahl wahlberechtigt ist, kann diese Aufgabe übernehmen. Vorkenntnisse müssen die Helfer nicht mitbringen – nur Wahlvorstände und Schriftführer werden zuvor entsprechend geschult. 

Am Wahltag treffen sich die Helfer bereits morgens um 7.30 Uhr im Wahllokal und bereiten alles für die Wähler vor: Die Stimmzettel werden ausgelegt, Wahlkabinen und -urne aufgestellt. In Zeiten von Corona werden zudem noch einige Desinfektionsarbeiten anfallen. „Wir stellen in jedem Wahllokal sowohl Flächendesinfektionsmittel als auch Desinfektionsmittel für die Hände bereit“, informiert Nicole Schmies vom Fachbereich Zentrale Dienste und Finanzen der Stadt. 

Etwas anderer Ablauf durch Corona

Darüber hinaus müssen die Wahlhelfer in den Wahllokalen einen Mund-Nasen-Schutz tragen, genauso wie jeder Wähler, der die Räumlichkeiten betritt. „Zudem gibt es spezielle Abstandsregeln, damit sich sowohl die Wahlhelfer als auch die Wähler nicht zu nahe kommen“, sagt Nicole Schmies. In diesem Jahr wurde zudem die Aufwandsentschädigung, das sogenannte „Erfrischungsgeld“ für die Halveraner Wahlhelfer, von 30 auf 35 Euro angehoben. 

In der Regel wird unter den Helfern eine Vormittags- und eine Nachmittagsschicht eingeteilt, sodass die Helfer nicht den ganzen Tag im Wahllokal sein müssen – und die Gruppen vor Ort stets entsprechend klein sind. Wenn die Auszählung der Stimmen um 18 Uhr beginnt, muss aber das gesamte Team wieder anwesend sein. Während der Wahlen prüfen die Helfer, ob die Wähler wahlberechtigt sind, geben die Stimmzettel aus und sollen einen ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl sicherstellen. Und: Wer sich freiwillig meldet, muss nicht fürchten, damit auch bei künftigen Wahlen immer mithelfen zu müssen.

Wer Wahlhelfer in Halver werden möchte, kann sich telefonisch bei Nicole Schmies im Rathaus unter der Rufnummer 0 23 53/7 31 12 melden – oder ein entsprechendes Online-Formular ausfüllen, das die Stadt auf ihrer Homepage zur Verfügung stellt. Das finden Interessierte unter www.halver.de unter der Rubrik „Rathaus & Politik“ und dann „Kommunalwahlen“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare