Coronavirus und der Einzelhandel

Geschäfte in Halver müssen schließen - Wochenmarkt findet statt

+
Zu den Geschäften zählt auch die Buchhandlung Kö-Shop in Halver.

Halver - Aufgrund des Coronavirus mussten viele Geschäfte in Halver am  Mittwoch schließen.

Dazu zählen Mode- und Blumengeschäfte, Nonfood-Händler sowie Buchhandlungen, Sonnenstudios und Handyshops. Damit reagiert die Stadt Halver auf den Erlass der Landesregierung, den Einzelhandel zu schließen.

„Wir haben den Erlass in unserem Stab besprochen, diese Entscheidung getroffen und unser Ortsrecht angewandt. Wir haben Verständnis dafür, dass derzeit noch einzelne Händler geöffnet haben, weil diese Entscheidung erst heute getroffen und veröffentlicht wird. Aber mit der Bekanntgabe müssen die Läden leider schließen“, erklärte Bürgermeister Michael Brosch am Mittwoch. 

Wochenmarkt am Freitag findet statt 

Nicht von der Schließung betroffen sind Geschäfte des Einzelhandels für Lebensmittel, Abhol- und Lieferdienste, Apotheken, Banken/Sparkassen, Geschäfte des Großhandels, Bau- und Gartenmärkte, Tankstellen, Reinigungen, Waschsalons, Zeitschriftenläden, Poststellen, Tierbedarfsmärkte und Friseurbetriebe. 

Auch der Wochenmarkt am Freitag am Alten Markt findet statt. Zudem dürfen die Geschäfte des Einzelhandels für Lebensmittel, die Abhol- und Lieferdienste, die Apotheken sowie die Geschäfte des Großhandels in dieser Ausnahmesituation auch an Sonntagen bis auf Weiteres von 13 bis 18 Uhr öffnen. Dies gilt nicht für die Ostertage (Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare