Stadt Halver lädt Senioren zum Feiern ein

Von den Jüngsten für die Ältesten: Die Mädchen und Jungen des DRK-Kindergartens sangen am Samstag einige Lieder für die Senioren in der AFG-Aula. Die fanden das natürlich super. ▪ Weber

HALVER ▪ Tanzen, lachen, feiern: Am Samstag hat die Stadt Halver zum Seniorennachmittag in die Aula des Anne-Frank-Gymnasiums eingeladen. Mit rund 120 Gästen kamen zwar etwas weniger als erwartet – die Stimmung war aber trotzdem gut.

Es war so richtig gemütlich. An den herbstlich dekorierten Tischen machten es sich die Senioren bequem. Jeder hatte mangels ausreichend Geschirr seine eigene Tasse mitgebracht – den heißen Kaffee dafür spendierte natürlich die Stadt. Und der floss literweise. Die Mitarbeiter der Verwaltung liefen zügig durch die Reihen, um stets für Nachschub zu sorgen. Immerhin zwei große Stücke Kuchen galt es parallel dazu zu vernaschen.

Natürlich ging’s nicht nur ums Essen – ein buntes Programm erwartete die Besucher: Neben Thomas Gehring, Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste, ließ es sich auch Bürgermeister Bernd Eicker nicht nehmen, ein paar Worte an die ältere Generation zu richten: Er zeichnete ein grundsätzlich positives Bild seiner Stadt – erinnerte an die Arbeiten am Alten Markt, die Planungen fürs Bahngelände und die Ansiedlung des neuen Obst- und Gemüseladens in der Helle.

Und dann fing der Spaß mit Musik vom Duo „Heinrich und Walter“ an: Sie spielten so manchen Klassiker, der zum Tanzen animieren sollte. Warm ums Herz wurde den Gästen sichtlich beim Auftritt der Jungen und Mädchen vom DRK-Kindergarten. Die Kleinen sangen einige Herbstlieder – inklusive kleiner Choreografie-Einlagen. Für Unterhaltung sorgten dann auch noch die „Heißen Schläuche“ aus Werdohl – die waren bereits im vergangenen Jahr die Stars des Seniorennachmittags und mussten prompt auch diesmal dabei sein. Etwas besinnlicher war dann hingegen die Lesung von Hans-Jürgen Kammenhuber. ▪ Lisa Weber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare