Grünabfall wird abgeholt

Lösung für Grünabfälle - Abholung erfolgt in diesem Monat

+
Grünabfall kann aktuell nicht zum Bauhof gebracht werden.

Halver - Vier Fraktionen im Rat drängen auf eine Lösung in Sachen Grünabfälle. Der Container auf dem Gelände des Baubetriebshofs an der Elberfelder Straße steht derzeit für die Annahme privaten Grünabfalls nicht zur Verfügung, um es dort nicht zu Ansammlung von Menschen kommen zu lassen.

Die Stadt fordert daher die Bürger auf, während der Corona-Beschränkungen Grün- und Strauchschnitt auf dem eigenen Grundstück zu lagern. Doch gerade jetzt seien die Menschen damit beschäftigt, Pflanzen und Beete in Schuss zu bringen.

CDU, UWG, Grüne und FDP bitten daher in einem gemeinsamen Antrag an den Bürgermeister, eine Lösung zu finden. Die wurde jetzt gefunden. Orientiert wurde sich am Vorbild Schalksmühle, wo der Grünabfall abgeholt werde. 

Die Möglichkeit wurde im Auftrag von Brosch in finanzieller Hinsicht von Kämmerer Markus Tempelmann überprüft. Anders als Schalksmühle arbeite die Stadt Halver mit dem Lüdenscheider STL in Sachen Entsorgung zusammen. 

Die Lösung

Die Lösung ist nun, dass vom 20. bis 24. April ein zusätzliches Fahrzeug von STL das gesamte Stadtgebiet abfährt und die Grünabfälle gebündelt oder in kompostierbaren Säcken einsammelt. Es gelten die gleichen Bezirke wie beim Restmüll. Abgeholt werden am 20. April: Nr. 1, 2, 6 und 7. Am 21. April: Nr. 3, 4, 8 und 9. Am 22. April: Nr. 5, 10 und 11 sowie am 24. April: Nr. 12 und 13.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare