Maßnahmenprogramm

Eine Million Euro für die Fassade einer Schule

+
So soll die Fassade der Südost-Seite der Humboldtschule aussehen.

Halver - Eine Million Euro möchte die Stadt Halver in die Fassadensanierung einer Schule investieren. 

Eine Million Euro will die Stadt Halver in die weiteren Fassadensanierungen der Humboldtschule investieren. Nach den umfangreichen Bauarbeiten im Bereich des Atriums stehen nun die Südseite zum Hof und die Nordseite zur Humboldtstraße auf dem Maßnahmenprogramm, geht aus der Vorlage für den nächsten Ausschuss für öffentliche Einrichtungen hervor. Dieser findet am Dienstag, 12. November, 17 Uhr (Ratssaal, öffentlich) statt.

550 000 Euro vom Gesamtbetrag sind für die Hofseite veranschlagt mit Abbruch der waagerechten Betonkonsolen, Abbruch der horizontalen Betonlisenen (Mauerblende), Austausch der Fensterelemente, Montage Wärmedämmverbundsystem, Montage außenliegender Sonnenschutz sowie Anpassungsarbeiten im Innenbereich. 

Mehr zur Humboldtschule

450 000 Euro kostet die Nordseite zur Straße hin mit Austausch der Fensterelemente, Montage des Wärmedämmverbundsystems und Anpassungsarbeiten innen. Finanziert wird das Projekt aus Rückstellungen in Höhe von 714 000 Euro, die im Jahr 2017 für die Maßnahme gebildet wurden, außerdem durch das Programm Gute Schule 2020 mit 282 600 Euro, dessen letzte Tranche im kommenden Jahr fließt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare