Bürger-Info zum Ausbau der Heerstraße

Tiefe Löcher, lange Risse – das soll ab April geändert werden. Dann beginnt der Ausbau der Heerstraße. - Weber

OBERBRÜGGE -  Es wird ernst: Nach jahrelangem Warten dürfen sich die Oberbrügger auf den Ausbau ihrer Heerstraße freuen. Am 1. April soll die Maßnahme bekanntlich beginnen. Um letzte Details zu klären, laden Stadt, Landesbetrieb Straßen.NRW und die ausführende Firma Gehrken alle interessierten Bürger zu einer Informationsveranstaltung ein.

Diese findet am Mittwoch, 13. März, ab 18.30 Uhr im Bürgerhaus Oberbrügge, Am Nocken 12, statt. Bei dem Termin sollen unter anderem auch Vertreter der Polizei und des Straßenverkehrsamtes des Märkischen Kreises anwesend sein.

Um vorab bereits wichtige Details zu besprechen, fand gestern ein Treffen im Rathaus statt, wie Franz Helmut Engel, Leiter des Fachbereichs „Bauen und Wohnen“, auf Anfrage unserer Zeitung bestätigte. Vertreter der Polizei, Busbetriebe, des Ordnungsamtes, der Verkehrsbehörden, Feuerwehr und Rettungsdienste saßen an einem Tisch. Natürlich war auch die Firma Gehrken dabei. Es ging darum, die Abwicklung der Baumaßnahme durchzuspielen. Und da waren alle Beteiligten gefragt. Was genau besprochen wurde, wollte Engel noch nicht verraten. Er verwies auf die Versammlung. Schließlich sei das Thema „sehr komplex“. - zach/lima

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare