Rasenflächen auf Spielplatz brauchen Zeit zum Anwachsen

+
Der ausgesäte Rasen auf dem Spielplatz muss sich nun erst einmal für sechs bis acht Wochen entwickeln.

Halver – Der neue zentrale Spielplatz zwischen Rathaus und Villa Wippermann sieht fast fertig aus, noch können Kinder dort aber nicht spielen. Wenige Bänke und ein Trampolin fehlen noch im Spielplatz-Ensemble, außerdem braucht der Rasen Zeit zum Anwachsen.

„Wir haben die Rasenflächen weitestgehend eingesät“, sagt der für die Gestaltung des Spielplatzes zuständige Landschaftsarchitekt Roland Pfeiffer. „Die Fläche muss sich jetzt erst einmal entwickeln.“

Nach der Einsaat müssten dafür etwa sechs bis acht Wochen vergehen. So müsse man abwarten, bis sich die Grasnarbe geschlossen habe. „Sonst wird es eine Dauerbaustelle“, erklärt Pfeiffer. Die ersten Rasenschnitte sollten auch gemacht worden sein. Wahrscheinlich werde es bis Mitte Juni dauern, bis sich der Rasen genug entwickelt habe.

Auch das Mobiliar des Spielplatzes ist noch unvollständig. „Es fehlen noch Sitzbänke und ein Bodentrampolin“, sagt Pfeiffer und verweist auf die momentan langen Lieferzeiten. Da Firmen nur noch wenig lagerten und nur nach Auftragslage produzierten, müsse man mit Lieferzeiten von acht bis zehn Wochen rechnen. „Nach Auskunft der zuständigen Firma sollen die Bänke und das Trampolin in den nächsten 14 Tagen kommen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare