Spielen am Weltkindertag

- Foto: Domke

Halver -  Eierlaufen, Stelzengang, Wett-Wäscheaufhängen und Tannenzapfenweitwurf – am Freitag standen im Familienzentrum St. Nikolaus alle Zeichen auf Spiel und Spaß – anlässlich des Weltkindertages, der gefeiert wurde.

Aus diesem Anlass haben sich die drei Kindertagesstätten aus Halver, Oberbrügge (St. Georg) sowie Breckerfeld (St. Jakobus) zu einem Familienspieletag getroffen. Man wolle, so erklärte die Halveraner Einrichtungsleiterin Petra Dörenbach, alle drei Einrichtungen, die der Großpfarrei Christus König angehören, zusammen bringen.

Ursprünglich war bereits für den 20. Juni ein gemeinsamer Wandertag im Winkhof geplant, dieser habe aber aufgrund des schlechten Wetters ausfallen müssen. Die Idee eines Nachmittags für alle drei Kitas des Zweckverbandes wurde von Pfarrer Claus Optenhöfel geprägt, der die 35 Kinder und Eltern in den Räumen der Kita St. Nikolaus begrüßte. Aufgeregt und voller Vorfreude auf die folgenden Spiele, die auch auf dem Außengelände der Kita stattfanden, sangen die Jungen und Mädchen zunächst gemeinsam einige Lieder und hatten so die Möglichkeit, sich kennenzulernen.

„Der Fokus der heutigen Veranstaltung liegt darauf, Kinder und Eltern gemeinsam zum Spielen zu animieren“, erläuterte Dörenbeck. An jeder Station konnten die Kinder Punkte sammeln. Im Anschluss an die kleinen Wettspiele wurden schließlich Medaillen an alle Kinder und auch Eltern verteilt.

Stärken konnten sich die Familien zudem an einem Buffet, für das Eltern und auch Großeltern Speisen mitgebracht hatten. - fsd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare