„Spiel ohne Grenzen“ lebt wieder auf

+
„Impressionen der Südsee“ lautet das Motto für das „Spiel ohne Grenzen“, bei dem es verschiedene Aufgaben im, auf, unter und am Wasser zu lösen gilt. Claudia Wrede und Dietrich Turck hoffen auf viele Teilnehmer. ▪

HALVER ▪ Lange Zeit haben sie diese Idee schon in ihren Köpfen – jetzt wollen die Mitglieder des Freundeskreises Herpine und des Stadtsportverbands (SSV) ernst machen: Am Samstag, 18. August, erlebt das „Spiel ohne Grenzen“ im Waldfreibad Herpine eine Neauflage – nach einer circa 30-jährigen Pause.

Manch ein Halveraner erinnert sich noch an das unterhaltsame Aufeinandertreffen verschiedener Mannschaften in der Herpine, das manchmal durchaus matschig endete. Und auch für den Wettkampf im Jahr 2012 haben sich die Organisatoren einiges überlegt, um keine Langeweile aufkommen zu lassen. Welche Spiele genau anstehen, wollten Dietrich Turck vom Freundeskreis Herpine und Claudia Wrede vom SSV jedoch noch nicht verraten. „Das ist ein Geheimnis. Wir wollen die Spieler ja noch überraschen“, so Wrede.

Doch kein Spiel ohne Teilnehmer: Daher können sich interessierte Mannschaften – nicht nur aus Halver, sondern auch aus Schalksmühle – bis Ende Juli für den freundschaftlichen Wettbewerb anmelden. Das Anmeldeformular mit dazugehörigen Informationen ist auf der Seite http://www.ssv-halver.de.vu abrufbar. „Mitmachen können Vereine, aber auch Firmen und sonstige Institutionen, die sich notfall auch zusammentun können, falls es nicht für eine komplette Mannschaft reicht“, sagte Claudia Wrede. Pro Team müsen nämlich zehn Starter, je fünf weibliche und männliche, gemeldet sein. Alle sollten das Element Wasser nicht scheuen und schwimmen können. Eine extra Startgebühr ist nicht fällig, lediglich der Tageskartenpreis (3,50 Euro) des Freibads muss von jedem Teilnehmer entrichtet werden. Das Gleiche gilt für die Zuschauer, die das Bad an diesem Tag ebenfalls, wenn auch eingeschränkt, nutzen können. Stattfinden soll das „Spiel ohne Grenzen“ am 18. August in der Zeit von 14 bis 18 Uhr – natürlich nur, wenn das Wetter es zulässt. Weitere Informationen erteilt Claudia Wrede unter der Rufnummer 0 23 53 / 1 27 66. ▪ zach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare