Halver

Sparkassenvorplatz: Weihnachtsbaum fällt

Halver - Weihnachten ist erkennbar auf dem Rückzug aus der Stadt

Gerade einmal 30 Sekunden benötigten gestern Nachmittag Mitarbeiter des Garten- und Landschaftsbaubetriebs Trosien, um die neun Meter hohe Tanne auf dem Vorplatz der Sparkasse abzusägen. 

„Eher ein Streichholz“ nannte Mitarbeiter Björn Schmidt die Tanne aus dem Forsthof Kückelhausen, die im Schredder ihre letzte Ruhe fand.

Rubriklistenbild: © Hesse

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare