Waldfreibad hat noch eine Woche geöffnet

Rund 50 Besucher beim Spanferkelessen in der Herpine

Schwimmmeister Rainer Hutt tranchierte das Spanferkel für die zahlreichen Gäste.

Halver - Mittagessen in der Herpine – die Gelegenheit hatten rund 50 Besucher am Samstag. Geschäftsführer Phillipp Hutt und sein Team feierten das Saisonende des Waldfreibades mit einem großen Spanferkelessen.

„Das Wetter passt wunderbar, es ist nicht zu warm. Es ist alles gut“, freute sich der Schwimmmeister.

Der Blick auf die bunte Wasserlandschaft und die weitläufigen Liegewiesen – das kann kein Restaurant bieten. Die zahlreichen Besucher kamen schnell mit den Tischnachbarn beim leckeren Essen ins Plaudern.

„Ich möchte besonders dem Koch Rainer Junzki danken“, sagte Hutt. „Er stand seit 5 Uhr heute Morgen am Grill, um das Spanferkel zuzubereiten.“ Neben dem Braten gab es Kartoffelgratin und ein Salatbüfett zu. Als das Fleisch gegart war, begann die Akkordarbeit für Vater Rainer Hutt: Er tranchierte das Fleisch für die Besucher.

Das Waldfreibad hat noch bis Freitag geöffnet. Bis dahin gibt es verkürzte Öffnungszeiten: Die Herpine kann von 10 Uhr bis 17 Uhr besucht werden. Und dann ist endgültig Schluss für dieses Jahr.

Doch für das Team heißt das erst einmal wieder mehr Arbeit, denn das Bad muss winterfest gemacht werden, damit bis zur neuen Saison – Beginn Anfang Mai 2019 – alles fertig ist.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare zu diesem Artikel