Sonntag Märchen aus 1001 Nacht

Das Theater „Wundertüte“ präsentiert am Sonntag ab 17 Uhr in der Aula des Anne-Frank-Gymnasiums die Märchen aus 1001 Nacht.

HALVER ▪ Einen Bestseller der Kinder- und Jugendliteratur – für Mädchen und Jungen ab vier Jahren – präsentiert das Theater „Wundertüte“ am kommenden Sonntag ab 17 Uhr in der Aula des Anne-Frank-Gymnasiums. Das Ensemble inszeniert seit mehr als 25 Jahren Musik- und Theaterstücke für Kinder. Nach der Kinderlieder-Revue und der Produktion „Grimms Märchen – leicht gekürzt“ kommt die „Wundertüte“ nun mit der neuen Inszenierung „Märchen aus 1001 Nacht“ nach Halver.

Aus der Feder des Schwerter Autors Frank Helling entstand ein zauberhaftes Abenteuer, das die Kinder in die wundervolle Welt des Orients entführt: Der mächtige Kalif ist schlecht gelaunt. Er kann nicht schlafen, ist streitsüchtig und traut keinem in seinem Reich. Nicht einmal der kleine Muck kann ihn noch zum Lachen bringen. Eines Abends erzählt ihm die schöne Prinzessin Scheherazade eine Geschichte und die ist so spannend, dass der König am nächsten Abend unbedingt eine neue Geschichte hören will.

So erzählt sie von Ali Baba und den 40 Räubern, von Aladdin und seiner Wunderlampe, von Sindbad, dem Seefahrer, und viele andere wundersame Geschichten aus der Märchenwelt des Orients. Mit viel Geschick und Fantasie vertreibt Scheherazade die schlechte Laune des Königs. So stellt sich beiden nach tausendundeiner Nacht nur noch eine Frage…

Wenn von märchenhaftem Glanz die Rede ist, so sind es die Erzählungen aus 1001 Nacht, die das Märchenbild vom Zauber des Orients, funkelnden Edelsteinen, geheimnisvollen und schönen Prinzessinnen oder wagemutigen Abenteurern geprägt haben. Die Märchensammlung 1001 Nacht war schon im achten Jahrhundert in Indien und Persien bekannt. Sie wanderte bereits im Mittelalter über Arabien nach Europa und wurde immer weiter verändert und bereichert.

Das Theater „Wundertüte“ hat die bekanntesten Geschichten aus dem berühmten Märchenzyklus für Kinder bearbeitet und in prachtvollen Bildern mit viel Musik, Tanz und Gesang inszeniert. Aufwendige Kostüme und ein stimmungsvolles Bühnenbild dürften Groß und Klein verzaubern und die kindliche Lust auf Fantasie und Abenteuer stillen. Der Eintritt für das Gastspiel des Theaters „Wundertüte“ am Sonntag kostet 8 beziehungsweise 4 Euro ermäßigt; Tickets gibt es im Kö-Shop und bei Lederstrumpf.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare