Lieber langfristige Rabatte als Sommerschlussverkauf

+
Ines Berg von der „Boutique Ines“ sieht in Halver keinen Bedarf für einen speziellen Sommerschlussverkauf. Ein großer Einflussfaktor sei das Wetter. Zudem wünscht sie sich mehr Unterstützung der Halveraner für die lokalen Einzelhändler.

Halver - Ende Juli sind Schnäppchenjäger oft in der Startposition – dann beginnt in vielen Geschäften der Sommerschlussverkauf (SSV). Doch Halvers Einzelhändler bieten lieber über das ganze Jahr verteilt ihre Ware zum reduzierten Preis an.

„Der große Kick des SSV ist vorbei. Die Leute kaufen eher wetterabhängig“, sagt Ines Berg von der „Boutique Ines“. So sei jetzt – wo der Sommer bald vorbei sei – bereits eher die Übergangskleidung für den Herbst gefragt.

„Das große Manko für uns lokale Händler ist das große Internet-Angebot“, sagt Berg. „Es gibt allgemein weniger Zulauf als früher“, sagt auch Barbara Weischer vom „Outlet Store“. Sie reduziert ihre Ware lieber über das ganze Jahr verteilt. Finanziell seien die Kunden oft gar nicht auf die Rabatte angewiesen. Und sie würden nach Qualität kaufen.

Kundin Maren Thober, die seit 71 Jahren in Halver wohnt, stimmt ihr zu. „Ich habe noch nie auf einen Ausverkauf gewartet. Kleidung ist für mich auch Lebensqualität. Wenn mir etwas gefällt, kaufe ich es, auch ohne dass es reduziert sein muss“, sagt Thober.

"Kein Sommer, kein SSV"

„Wir haben keinen Sommer, deshalb gibt’s auch keinen SSV bei uns“, scherzt Heike Borlinghaus, Inhaberin von „Moden Klose“. Sie bietet in ihrem Modegeschäft ebenfalls lieber das ganze Jahr über Schnäppchen an. „Die Leute kaufen sowieso das, was für sie ein Hingucker ist und was ihnen selbst ins Auge fällt“, so Borlinghaus.

Zwar seien die reduzierten Artikel vor der Tür ein Anziehungspunkt für ihre Kunden, ins Geschäft zu kommen, aber diese würden nicht in erster Linie nach dem Preis kaufen. Auch bei Borlinghaus sind bereits aktuellere Herbstwaren der große Renner im Modegeschäft.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare