Sommerkonzert: „Pipes“ begeistern in der Kirche

+
Das A-capella-Quintett, die „Comedian Organ Pipes“ kamen gut an. ▪

HALVER ▪ Musik aus verschiedenen Epochen, A-cappella-Gesang und knapp 140 Minuten Unterhaltung – das alles bot das Sommerkonzert in der evangelischen Nicolai-Kirche.

Zu Beginn am späten Sonntagnachmittag war das Gotteshaus gut gefüllt. Es erwartete die Besucher ein breit gefächertes Repertoire mit Musik aus verschiedenen Epochen – vom Barock bis hin zur Spätromantik. Der Kammerchor Halver stimmte unter anderem Melodien der großen Komponisten Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Felix Mendelssohn Bartholdy an. Begleitet wurden die rund 30 Sänger von Kantor Andreas Pumpa am Klavier und an der Orgel. Doch nicht nur Klassisches stand am Sonntag auf dem Programm. Auch Gospelgesang wurde von der Kantorei gekonnt vorgetragen.

Einen besonders umjubelten Auftritt hatten die „Comedian Organ Pipes“, ein fünfköpfiges Ensemble, das ausschließlich a capella singt und Songs der „Comedian Harmonists“ aus den 1920er und 30er-Jahren vortrug. Auch ein Stück nach der amerikanischen Stilrichtung „Barbershop“ präsentierten die fünf Sänger und ernteten dafür reichlich Applaus vom Publikum. Passenderweise beendeten sie nach knapp zwei Stunden das Konzert mit dem Stück „Lebe wohl, gute Reise“ – geschrieben vom erwähnten, bekannten Vorbild vor über 80 Jahren.

Zu guter Letzt gab es dann doch noch eine Überraschung für den Leiter des Sommerkonzertes. Andreas Pumpa wurde vom Kammerchor offiziell zur Vollendung seines 20. Dienstjahres beglückwünscht.

Im Anschluss an das gelungen Konzert lud die Kantorei die Besucher noch zum Jubiläums-Buffet ein. Hier konnten Interessierte sich stärken und mit den aktiven Teilnehmern noch über das Konzert fachsimpeln.

Das nächste größere Konzert der Kantorei unter der Leitung von Andreas Pumpa wird am 6. November in der katholischen „Christus-König“-Kirche stattfinden. Das Thema des Musikabends wird dann „Johann Sebastian Bach & Söhne“ sein. ▪ bf

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare