Aufmerksame Bewohnerin löscht Feuer auf dem Balkon

+
Dank der schnellen Reaktion einer Hausbewohnerin konnte der Brand im Blumenkübel keinen größeren Schaden anrichten.

OBERBRÜGGE - „Ich bin immer noch etwas durcheinander. Zum Glück ist nichts weiter passiert“, sagt die ältere Frau merklich erleichtert. Kurz zuvor hatte sie einen Brand gelöscht, der auf dem Balkon der Nachbarwohnung ausgebrochen war.

Um 11.59 Uhr am Donnerstagmittag wurde in der Stadt Sirenenalarm ausgelöst. Die Feuerwehrleitstelle erhielt die Meldung: Zimmerbrand im zweiten Obergeschoss. Schnell machten sich die Einsatzfahrzeuge der Löschzüge Oberbrügge/Ehringhausen und Stadtmitte auf den Weg zur Straße „Am Hägelchen“. Als die Feuerwehrmänner am Ort des Geschehens eintrafen, war kein Feuer mehr zu sehen.

Der zuvor brennende Blumenkübel auf dem Balkon war bereits durch die ältere Dame gelöscht worden. „Wir haben nur noch mal alles kontrolliert und konnten dann sofort wieder abrücken“, gab Michael Keil, Pressesprecher der Feuerwehr, dem AA gegenüber an.

Ein Mann habe bei ihr an der Tür geklingelt und laut gerufen, dass es am oberen Teil des Hauses brenne, berichtete die Hausbewohnerin. Ihr sei sofort in den Sinn gekommen, dass zu der Zeit niemand in der Wohnung war. Da sie einen Schlüssel zu den betroffenen Räumen habe, sei sie sofort nach oben gelaufen. Mit Wasser habe sie die Flammen im Blumenkübel schnell unter Kontrolle gebracht. Der Mann habe in der Zeit aber trotzdem die Feuerwehr verständig, wohl aus Sorge darum, dass das Feuer auf weitere Holzteile des Balkons übergreifen könnte. Wie es zu dem Brand gekommen war, ist unklar. Aufgrund des geringen Schadens wird es seitens der Polizei keine Ermittlungen bezüglich der Brandursache geben. - Jana Peuckert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare