Halver

Siebte Auflage von Nightsports im März

+
Von links: Maren Dettlaff und Arndt Spielmann vom Jugendcafé und Claudia Wrede vom Stadtsportverband freuen sich auf die siebte Auflage von Nightsports.

Halver - Wer nach einer neuen Sportart sucht oder einen ganz bestimmten Sport schon immer einmal ausprobieren wollte, der ist bei der siebten Auflage von Nightsports genau richtig.

In der Sporthalle der Ganztagsschule an der Mühlenstraße werden am Freitag, 3. März, von 20 bis 24 Uhr wieder verschiedene Vereine ihr Angebot zum Mitmachen und Kennenlernen präsentieren. Die Aktion ist für alle Kinder und Jugendlichen ab 10 Jahren geplant. Sie wird in Kooperation des Jugendcafés Aquarium und des Stadtsportverbandes veranstaltet.

„Die Trainer der Vereine kennen sich meistens untereinander, das macht es zu einem großen Gemeinschaftsprojekt“, sagt Arndt Spielmann, Leiter des Jugendcafés. Außerdem werden die Trennwände der Dreifachsporthalle nicht genutzt, was den Wechsel zwischen den verschiedenen Vereinen erleichtert. Um an Nightsports teilnehmen zu können müssen die Kinder lediglich Turnschuhe und Sportkleidung mitbringen. „Bei uns ist keine Anmeldung erforderlich, das Angebot ist unverbindlich. Jeder kann vorbeikommen und die Sportarten ausprobieren“, sagt Spielmann.

Die Zusammenarbeit zwischen den Vereinen und den Organisatoren lobt er außerdem. „Wir müssen nur dafür sorgen, dass die Kinder sicher zur Turnhalle und nach Hause kommen und während des Sports etwas zu Essen und zu Trinken bekommen, um den Rest kümmern sich die jeweiligen Trainer“, sagt er.

Zugesagt haben bisher die Parkour-Gruppe aus Breckerfeld, die American Football Gruppe aus Wipperfürth, der Judo-Club und die Tauchschule aus Halver, sowie der TuS Halver, der Tischtennis und Volleyball anbietet.

„Es können sich aber auch noch Vereine melden, die dabei sein möchten“, gibt Wrede einen Hinweis, dass noch mehr zu erwarten sein könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare