AFG: Ute Hageböck feiert 25-jähriges Dienstjubiläum

+
Ute Hageböck (3. von rechts) feierte am Freitag ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. Vor einem Vierteljahrhundert begann sie als Sekretärin des AFG. Dazu gratulierten neben Schulleiter Paul Meurer (hinten rechts) auch Bürgermeister Dr. Bernd Eicker sowie Kollegen von Schule und Stadt.

HALVER - „Sie sind die gute Seele der Schule. Ihre Fröhlichkeit und die lockere Art zeichen Sie aus.“ Es waren herzliche Worte, die AFG-Schulleiter Paul Meurer für Ute Hageböck fand. Die 60-jährige Halveranerin stand am Freitag im Mittelpunkt, feierte sie doch ihr 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Halver.

Von Friederike Domke

Seit nunmehr einem Vierteljahrhundert kümmert sie sich als Sekretärin gemeinsam mit ihrer Kollegin Christiane Neuhaus um die Belange von Schülern, Lehrerkollegium und Eltern im Anne-Frank-Gymnasium. „Dabei haben Sie immer ein freundliches Wort auf den Lippen, jeden Tag aufs Neue“, lobte Meurer das Engagement Ute Hageböcks. Sie sei ein vorbildliches Teammitglied und habe sich im Laufe ihrer Dienstzeit großes Vertauen nicht nur bei der Schulleitung und dem Kollegium, sondern auch bei den Schülern erarbeitet.

Obwohl sich die Jubilarin nicht ganz wohl angesichts der großen Aufmerksamkeit ihrer Person fühlte, freute sie sich doch sehr über die Glückwünsche aus dem Rathaus sowie von der Schulleitung. „Die Arbeit macht mir unheimlich viel Spaß und ich freue mich jeden Tag, wenn ich kommen darf“, bedankte sie sich.

Bürgermeister Dr. Bernd Eicker erinnerte daran, dass Ute Hageböck vor weit mehr als 25 Jahren in den Dienst der Stadt eintrat. Bevor sie nach einer Erziehungspause im Sekretariat des AFG anfing, absolvierte sie bei der Stadt Halver eine Ausbildung zur Verwaltungsangestellten.

Meurer: „Ich freue mich, noch ein paar Jahre auf die Professionalität und Gelassenheit von Ute Hageböck zählen zu können.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare