Auf Schnupperkurs mit Pfeffer und Oregano

+
Die Freunde Cenk (links) und Kevin hatten beim Kochduell im Jugendzentrum sichtlich Spaß. ▪

HALVER ▪ Konzentriert verteilt Kevin Lisac die passierten Tomaten auf dem zuvor ausgerollten Pizzateig. „So fertig“, begutachtet der Elfjährige schließlich sein vollendetes Werk. Nun müssen noch die vielen Wurststückchen ihren Platz auf der italienischen Spezialität finden. Diese Aufgabe teilt sich Kevin mit seinem Teamkameraden Cenk Hoca-Amet.

Nach einem spannenden „FIFA-13-Turnier“ am vergangenen Dienstag stand jetzt ein „Kochduell“ auf dem Plan des Ferienprogramms des Jugendzentrums. „Kochen ist irgendwie immer angesagt“, erklärte Einrichtungsleiter Arndt Spielmann. Und so überlegte das Mitarbeiterteam, wie man den Wunsch der Besucher umsetzen könnte. Schließlich fiel die Wahl auf eine Art Duell.

Insgesamt drei Zweierteams traten an. Die Teilnehmer stellten klar, dass kochen nicht nur etwas für Mädchen ist. Denn: Die Teams bestanden ausschließlich aus Jungen.

Zunächst galt es, für zwei Euro pro Team Zutaten für den Belag der Pizza einzukaufen. Wieder in der Küche des Jugendzentrums angekommen, machten sich die Teilnehmer hoch motiviert ans Werk.

Während Murad Gahramanli und Ali Imran Ozan ihre Pizza in Margaritha und Thunfisch aufteilten, waren bei Kevin Bänsch und Vincent Spielmann Mais und Pute angesagt. Sichtlich Spaß hatten die Teilnehmer beim Ausprobieren sämtlicher Gewürze. Und so landete schließlich neben Pfeffer und Salz unter anderem auch Oregano auf den Pizzen. Während des Duells gingen Franziska Wache und Maren Dettlaff den Pizzabäckern hier und da ein bisschen zur Hand. „Es geht darum, gemeinsam etwas zu machen, im Team zusammen zu arbeiten“, erklärte Arndt Spielmann.

Nach dem Belegen verschwanden die Leckereien für 20 Minuten im Ofen. Die Wartezeit vertrieben sich die Teilnehmer mit einer Partie Billard. Der Duft der fertigen Pizzen lockte die Jungs zurück in die Küche. Gemeinsam probierten sie schließlich die fertigen Werke und bewerteten diese. Als Belohnung für ihre Teilnahme durften sich die sechs kochfreudigen Jungs über Freikarten für einen Kinoabend im Jugendzentrum freuen.Von Jana Peuckert

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare