Zeitungskunst in der Grundschule Auf dem Dorfe

+
Die Teilnehmer der Kunst-AG der Grundschule Auf dem Dorfe stellen im Forum ihre aktuellen Werke aus.

Halver - Einige der vielen Werke aus dem Schüleratelier der Grundschule Auf dem Dorfe um die Künstlerin Petra Pfaff sind derzeit im Forum der Schule zu sehen.

Das Schüleratelier in der Grundschule platzt derzeit aus allen Nähten. Die Leiterin der AG, Petra Pfaff, kann sich vor Anfragen kaum retten. „Neben den Kindern der Grundschule machen auch Schüler der OGS und von anderen Schulen mit. Teilweise sind die Teilnehmer schon seit vier Jahren dabei“, erklärt die Halveraner Malerin und Bildhauerin.

Zweimal in der Woche, jeweils zwei Stunden lang, tauchen die AG-Teilnehmer in die Kunstwelt ein. Petra Pfaff: „Ich muss mich an ein Curriculum halten. Die Kinder erhalten einen großen Einblick in die Vielfalt der Kunst.“  

Skulptur aus Zeitungspapier.

Aus hunderten von Zeitungsseiten – lokale, überregionale und internationale Zeitungen – haben die Teilnehmer des Ateliers nun eine große Installation angefertigt. Hierzu wurden Kartons und Röhren in verschiedenen Größen mit Zeitungspapier beklebt und anschließend zu einer Skulptur aufgestapelt. Auch zwei Säulen in der Schule wurden mit den Zeitungsseiten verziert.

Neben der „Zeitungskunst“ entstanden auch zahlreiche Werke mit Lineal und Zirkel: Die Schüler brachten mit schwarzer Farbe große Buchstaben, Zahlen und andere Schriftsymbole aufs weiße Papier. Die Collagen sind direkt gegenüber der Eingangstür der Grundschule zu betrachten.

„Interessierte können sich die Werke auch am Samstag beim Schulfest ansehen“, weist die Künstlerin auf die Veranstaltung hin, die von 11 bis 14 stattfindet. Dort werden auch einige der Werke zugunsten der Kunst-AG zum Kauf angeboten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare